Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

1400 Gramm – und zeitlos: Das Grundgesetz

Fast unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit, unter der behutsamen Regie der Moderatorin Bettina Rust präsentierten sich zwei nachdenkliche Juristen im Bundesministerium der Justiz zum Tag des Grundgesetzes.

"Eine Gefahr für Leib und Leben"

Mitunter machen die Ordungsbehörden der Buskampagne zu schaffen. Oft wird argumentiert, der Bus sei mit seinen 12 Tonnen zu schwer. Ein Argument, das an anderer Stelle nicht unbedingt zu gelten scheint. Auch in Konstanz konnte die Versammlung nicht wie geplant stattfinden, Kreativität war gefragt.

Die Anderen sind Schuld!

Die CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer fordert, dass Journalisten und insbesondere YouTuber vor Wahlen keine eigene Meinung mehr veröffentlichen sollen. So eine Art Diktatur also. Damit hat Deutschland ja schließlich gute Erfahrungen gemacht in den letzten 100 Jahren.

Säkulare Weltanschauungsbeauftragte erwünscht

Wir unterhalten Behinderten- und Gleichstellungsbeauftragte. Nach diesem Vorbild brauchen wir säkulare Weltanschauungsbeauftragte. Deren Aufgabe ist es, den religionsbarrierefreien Zugang zu Einrichtungen, Debatten und Feierstunden zu gewährleisten, die in gesamtgesellschaftlichem Auftrag betrieben werden.

Warum mich das "Armbrust-Sektendrama" berührt

Seit 40 Jahren gehören Sektengeschichten zu meinem Alltag. Dabei handelt es sich meist um tragische Schicksale, die Einblick in ungeahnte Tiefen seelischer Abgründe geben. Was aber in diesen Tagen beim sogenannten "Armbrust-Fall" im bayrischen Passau ans Licht gekommen ist, hat berührt wie selten zuvor ein Fall. Dies hat vor allem mit der Ohnmacht der Eltern eines Opfers...

Kenia: Gericht bestätigt Strafbarkeit von Homosexualität

Am 24. Mai 2019 hat das oberste Gericht in Kenia die Strafbarkeit von Homosexualität bekräftigt. Während einzelne Gerichtsverfahren für homosexuelle oder auch transsexuelle Personen in den letzten Jahren positiv ausgingen, hält das oberste Gericht an den noch aus der Kolonialzeit stammenden Paragraphen fest, die homosexuelle Handlungen unter Gefängnisstrafe stellen.

heute-show besucht Buskampagne

Bei ihrer bedeutungsvollen Station in Karlsruhe bekam die Säkulare Buskampagne hohen Besuch von der beliebten Polit-Satire-Sendung, vertreten durch Hazel Brugger. Sie und ihr Team begleiteten einen Aktionstag samt Stadtrundfahrt und ließen verschiedenste Stimmen in zahlreichen Kurz-Interviews zu Wort kommen.

Straßenkünstler-Bilder in temporärer Galerie

Kunst wird schnellebig: nur 48 Stunden dauerte die Ausstellung "Künstler, Straßenkünstler" – Photographien von Peter Menne in der Produzentengalerie Melz & Voss in Offenbach. Das Schnellebige gehört zum Programm der Galerie, die selbst nach drei Monaten wieder schließen wird. Und es wirkte als Magnet: über 40 Gäste besuchten den erst Ende...

Vatikan-Gericht spricht Pater Geißler von Missbrauch frei

Am 15. Mai 2019 hatte die Apostolische Signatur Pater Hermann Geißler vom Vorwurf die Ordensfrau Doris Wagner im Kontext der Beichte sexuell belästigt zu haben, freigesprochen. Die Betroffene, nun ehemalige Ordensfrau, war nicht gehört worden. Das Urteil erntete harsche Kritik, während Geißler freimütig seine Sicht der Dinge an die Öffentlichkeit gibt.

Ihr werdet euch noch wünschen wir wären politikverdrossen

Im Moment geschieht etwas Bedeutsames. Nach den Protesten gegen die Reform des Urheberrechts, den großen Fridays für Future-Demonstrationen für das Klima und aktuell einem viralen Video des deutschen YouTubers Rezo zeigt sich immer deutlicher, dass die Jugend sich nicht mehr mit Parolen hinhalten lassen will. Und es zeigt sich, wie wenig Politik und Medien imstande sind, mit dem...

Trickdieb sabotiert Kampagnen-Berichterstattung

In Frankfurt wurde die berichtende hpd-Redakteurin Opfer eines Diebstahls. Deshalb musste die Berichterstattung einige Tage unterbrochen werden. Währenddessen ging die Tour weiter Richtung Süden und hat jetzt auch ein weiteres Team-Mitglied: Den Singer-Songwriter Chris Paulson, ein atheistischer Straßenmusiker, der Rund um den Kampagnen-Bus entspannte Lagerfeuer-Athmosphäre...

Säkulare Feier zu 70 Jahre Grundgesetz

Am 23. Mai 1949 wurde das Grundgesetz erlassen. Bei einem Festakt in Karlsruhe feierten das Institut für Weltanschauungsrecht (ifw) und die Giordano-Bruno-Stiftung (gbs) das 70. Jubiläum der Verfassung.

Institut für Weltanschauungsrecht klagt gegen Bodo Ramelow

Am 24. Mai 2019 hat das Institut für Weltanschauungsrecht (ifw) beim Verwaltungsgericht Weimar Klage gegen Ministerpräsident Ramelow wegen Verletzung der Informationsfreiheit Art. 5 Grundgesetz eingereicht.

Mahnwache gegen Verfassungsbruch

Vor 100 Jahren wurde in der Weimarer Reichsverfassung festgelegt, dass die sogenannten Staatsleistungen an die Kirchen abzulösen sind. Vor 70 Jahren wurde dieser Verfassungsauftrag in das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland übernommen. Anlässlich des gestrigen Jubiläums der Verabschiedung des Grundgesetzes machten säkulare Aktivsten in Bonn mit einer Mahnwache auf...

Satire als Aufklärung

Dass Satire alles darf, gehört spätestens seit Tucholsky zur Allgemeinbildung. Dass sie derzeit jedoch auch so einiges muss, weil Politik und Presse schwächeln, ist erschreckend. Sonneborn, Böhmermann und Co. werden so zu Lichtgestalten der Aufklärung, die man sich eigentlich an anderer Stelle wünschen würde.

Wissenschaftler lehnen Veränderung der menschlichen Keimbahn derzeit noch ab

Die rasante Entwicklung von CRISPR‐Cas und anderen Techniken zur Genom‐Editierung werfen eine Vielzahl wissenschaftlicher, rechtlicher und ethischer Fragen auf. Die Max-Planck-Gesellschaft möchte die Expertise ihrer Wissenschaftler in die wissenschaftliche und gesellschaftliche Debatte einbringen. In einem Positionspapier hat sie deshalb ihren Standpunkt zur Genom-Editierung formuliert.

Warum der Iran völkerrechtlichen Verpflichtungen einhalten sollte

Jeder Staat, auch die "Islamischen Republik" Iran, ist an die völkerrechtlichen Verpflichtungen gebunden. Auch dann, wenn er sich in Konfliktfällen auf das "Selbstbestimmungsrecht der Völker" als völkerrechtlich garantiertes Grundrecht beruft.

Zeitreise zu Jesus

Anfang des Jahres erschien im Alibri-Verlag Joachim Sohns Buch "Wie ich Jesus Star Wars zeigte". Teresa Hofmann führte für den hpd mit dem Autor ein Interview über das Buch.

Informationen statt Tabus

Die aufgrund des "Werbeverbotes" bei Abtreibungen verklagte Ärztin Kristina Hänel stellte im Rahmen der Säkularen Buskampagne am Sonntag in Nürnberg ihr Buch vor und machte dabei klar, wie religiöse Tabus Frauen gefährden.

Frankfurter Club Voltaire verärgert Skeptiker

Der Frankfurter Club Voltaire hat kurzfristig die Veranstaltung "Satanic Panic Reloaded" mit Lydia Benecke einseitig abgesagt. Laut Holm Hümmler knickte der "Ort für Gegenöffentlichkeit" damit vor einer inszenierten Protestmailkampagne ein, zu der die esoterikgläubige Psychotherapeutin Michaela Huber aufgerufen hatte.

Seiten

Bund für Geistesfreiheit Aggregator abonnieren