Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

Mit dem Kopf durch die Wand

Kann man die Debatte um ein mögliches Verbot organisierter Suizidhilfe noch ernst nehmen oder läuft hier ein Theaterstück, das sich am Ende als Tragödie für das Selbstbestimmungsrecht entpuppt?

Präventionsarbeit bei salafistischen Jugendlichen

BONN. (hpd) Der Psychologe Ahmed Mansour beschreibt und kommentiert in seinem Buch "Generation Allah. Warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen" seine Erfahrungen mit muslimischen Jugendlichen, die für salafistische Ideologie und Organisationen anfällig sind.

Die Kirchen können sich noch immer auf ihre Parteien verlassen

BERLIN. (hpd) Evangelische und Katholische Kirche haben bei den wichtigen Parteien in Deutschland einen guten Stand. Sie müssen auch weiterhin nicht befürchten, dass ihre Privilegien aus der Weimarer Reichsverfassung von 1919 alsbald gekappt oder auch nur ernsthaft in Frage gestellt werden.

Schmidt-Salomon: "Ein Musterbeispiel für christlichen Lobbyismus"

OBERWESEL/BERLIN. (hpd) Selten war die Kluft zwischen Bevölkerung und Politik so offensichtlich wie in der Frage der Sterbehilfe. Dies verdeutlicht eine Plakataktion der Giordano-Bruno-Stiftung (gbs), die am heutigen Mittwoch in Berlin startete.

Polizei beendet 24 Stunden Bewachung von Assange

BERLIN. (hpd) Am 12. Oktober gab Scotland Yard bekannt, dass die 24 Stunden-Überwachung des WikiLeaks-Gründers Julian Assange vor der ecuadorianischen Botschaft in London beenden werden soll, da es nicht mehr den Umständen angemessen sei.

Horror, Spuk und Bloody Mary

FRANKFURT/M. (hpd) Letzten Freitag lasen die "HoaXillas" Alexa und Alexander Waschkau im Frankfurter "Club Voltaire". Zwei urbane Legenden aus ihrem Sammelband "The Hoax Files" stellten die beiden Skeptiker vor, dann gingen sie über zu den Verschwörungstheorien von Dr. Axel Stoll, dem letztes Jahr verstorbenen Gründer des "Neuschwabenlandforums...

Für ein Europa der Menschenrechte

BERLIN. (hpd) Vor dem Hintergrund der aktuellen asylpolitischen Debatte haben Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit Nichtregierungsorganisationen und Gewerkschaften, Flüchtlingsinitiativen und Künstlern den bundesweiten Aufruf "Für ein Europa der Menschenrechte" ins Leben gerufen. Verschiedene humanistische Organisationen unterstützen die Initiative.

Humanistische Gemeinschaft gegründet

WIESBADEN. (hpd) In den vergangenen Monaten haben sich auf ihren jeweiligen Mitgliederversammlungen die Freireligiöse Gemeinde Wiesbaden, die Freireligiöse Gemeinde Neu-Isenburg sowie die Freireligiöse Landesgemeinde Hessen in "Humanistische Gemeinschaft Wiesbaden, Neu-Isenburg und Hessen" umbenannt.

Islamisches Bekenntnis zu Menschenrechten und Selbstbestimmung

BERLIN. (hpd) Von dem im April gegründeten Muslimischen Forum Deutschland war in den letzten Monaten wenig zu hören. Wer jedoch angenommen hat, es habe sich vielleicht nur um eine medial aufgeblasene "Eintagsfliege" gehandelt oder die Gruppe sei an ihrer Heterogenität gescheitert, hat sich gründlich geirrt.

Diesen Vertrag ablehnen!

HANNOVER. (hpd) Die vorgesehene Zusammensetzung des ZDF-Fernsehrats entspricht nicht dem Vielfaltsgebot, welches das Bundesverfassungsgericht in seinem Urteil vom 24.März 2014 näher dargelegt hat, als es den Rundfunkstaatsvertrag der Länder in zentralen Punkten für verfassungswidrig erklärt hat.

Die Partisanen der NATO

BONN. (hpd) Die beiden Autoren Erich Schmidt-Eeenboom und Ulrich Stoll legen in ihrem Buch "Die Partisanen der NATO. Stay-Behind-Organisationen in Deutschland 1946–1991" eine Darstellung zu den geheimen paramilitärischen Gruppen auf Basis von Archivquellen vor. Damit bereichern sie das gesicherte Wissen um diesen auch um Konspirationsvorstellungen kreisenden Komplex, bleiben...

Gibt es einen Wegweiser für ein langes Leben?

ROSTOCK. (hpd/mpg) Mit 40 Jahren stehen Finnen, Schweden und Norweger ungefähr in der Mitte ihres Lebens. Ob dann im Schnitt noch einmal etwas weniger oder mehr als 40 Jahre hinzukommen, hängt bekanntermaßen vom Geschlecht der Person ab. Fast genauso entscheidend aber ist, ob die Person zur so genannten "Avantgarde" gehört: Ist sie verheiratet und gut gebildet, lebt...

Ja, er darf das!

OSNABRÜCK. (hpd/tpe) Der Autor Hamed Abdel-Samad stellt den Propheten Mohammed in seinem neuen Buch als Massenmörder und kranken Tyrannen dar. Die Kontroverse ist vorprogrammiert. Strenggläubige Muslime in Ägypten haben Samad bereits mit einer Fatwa belegt. Der Autor muss um sein Leben fürchten. Das ist ein Skandal. In Europa gilt die Meinungsfreiheit, für Hamed...

Hunderttausende für einen fairen Welthandel

BERLIN. (hpd) Die deutsche Hauptstadt erlebte am Samstag eine der größten Demonstrationen seit Jahren. Bei strahlendem Herbstwetter wurde friedlich gegen das geplante und im geheimen verhandelte Freihandelsabkommen TTIP demonstriert.

Falsche Töne und Behauptungen

BERLIN. (hpd/hvd) Auf den "letzten Metern" der Debatte vor der Gesetzesabstimmung über den attestierten Suizid deutet sich ein scharfer Konflikt an: Die VertreterInnen der verschiedenen Gesetzesentwürfe attackieren sich gegenseitig. Bundesärztekammerpräsident zeigt sich weiterhin unbelehrbar.

Freidenkerpreis für Ensaf Haidar, Raif Badawi und Waleed Abulkhair

BERN. (hpd) Die Schweizer Freidenker verliehen erstmals den mit 10’000 Franken dotierten Freidenkerpreis. Er geht an die drei Saudischen Staatsbürger Ensaf Haidar, Raif Badawi und Waleed Abulkhair. Der Preis würdigt ihren mutigen Einsatz für humanistische und säkulare Werte.

„Wissenschaft auf höchstem Niveau“

MAINZ. (hpd) Die „schärfste Science-Boygroup der Milchstraße“ gastierte gestern mit der Deutschlandpremiere ihres neuen Programms „Das Universum ist eine Scheissgegend“ in Mainz.

Lebensgrundlagen bewahren – Ressourcen schonen

BERLIN. (hpd) Wir leben in einer scheinbaren Überflussgesellschaft. Doch sind die Ressourcen, die der Menschheit zur Verfügung stehen, begrenzt. Der Autor will mit seinem Artikel die Diskussion anregen und das Bewusstsein zur Notwendigkeit einer Eindämmung der Ressourcenverschwendung durch die "geplante Obsoleszenz" schärfen.

150.000 Unterschriften für eine "Säkulare Schule"

WARSCHAU. (hpd) 150.000 Unterschriften hat die Aktion "Säkulare Schule" (Świecka szkoła) gesammelt. Das ist die erste so große und gelungene Initiative der polnischen Säkularen nach der politischen Wende im Jahre 1989. Die Aktion wurde von Leszek Jażdżewski aus Łódź, Publizist, Politologe, Gründer und Chefredakteur des liberalen Magazins "LIBERTE"...

Nur ein schrecklicher "Unfall" in Kundus?

BERLIN. (hpd) In Genf forderte am Mittwochmorgen die Organisation "Ärzte ohne Grenzen" (Médecins Sans Frontières, MSF) eine formale, unabhängige Untersuchung und sofortige Aufklärung des US-Luftangriffs auf ihr Krankenhaus in der Stadt Kundus in Afghanistan.

Seiten

Bund für Geistesfreiheit Aggregator abonnieren