Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

Zur Internationalen Atheistentagung

Anlässlich der International Atheist Convention Ende Main in Köln gab Rainer Ponitka vom IBKA dem "Ketzerportal" ein Interview.

Dritter Jahrestag des Kölner "Beschneidungsurteils"

KÖLN. (hpd) Am 7. Mai jährt sich zum dritten Mal das Datum, an dem ein Kölner Gericht die Beschneidung eines unmündigen Jungen als Körperverletzung wertete. Anlässlich dieses Jahrestages der Verkündung des "Kölner Urteils" zum Recht des Kindes auf körperliche Unversehrtheit ruft ein breites Bündnis zu einer Demonstration und Kundgebung...

"Wie komme ich zum Spreewaldplatz?"

BERLIN. (hpd) Der 1. Mai war kein normaler Freitag. Neben politisch organisierten Demonstrationen hatte Berlin über seinen Veranstaltungskalender zu weiteren "Feierlichkeiten rund um den Tag der Arbeit" eingeladen und 7.000 Polizei-Beamte standen bereit.

Wurde das deutsche Volk befreit?

BERLIN. (hpd) Am 8. Mai jährt sich die Kapitulation Deutschlands. Dieses Datum beendete im Jahr 1945 - also vor 70 Jahren - den 2. Weltkrieg, der mit dem Überfall auf Polen am 1. September 1939 begann. Der hpd bat einige Autoren, ihre Gedanken zu diesem Tag niederzuschreiben. Den Anfang macht heute Alan Posener, der dem 8. Mai nicht als "Tag der Befreiung" bezeichnen kann.

Die SPD und der Lokführerstreit

Nicht nur, wenn man als Pendler oder Reisender betroffen ist: der Streik der Lokführer zehrt an den Nerven.

Probleme im Gesundheitssystem treiben Menschen zur "Alternativmedizin"

GIEßEN. (hpd) Alternativmedizinische Verfahren sind bei Patienten beliebt, versprechen sie doch weitgehend sanft, natürlich und weitgehend ohne Nebenwirkungen zu sein. Aber sind sie tatsächlich eine Alternative zur sogenannten Schulmedizin?

Woher kommt das Geld für den Kirchentag?

Die Stuttgarter Zeitung bewirbt den Kirchentag, der in wenigen Wochen in der baden-württembergischen Hauptstadt beginnt.

Reden wir über Begriffsbestimmungen

WEIMAR. (hpd) Heiner Jestrabek hat vor wenigen Tagen ein kleines Heft veröffentlicht. Dessen Titel "Glossar Humanistisches Freidenkertum, Reden wir mal über Begriffsbestimmungen" Programm ist. Siegfried R. Krebs stellt das Handbuch vor.

„Wer gefährlich ist, das sind die normalen Menschen.“

MAINZ. (hpd) Oscarpreisträger Stefan Ruzowitzkys Dokumentarfilm „Das radikal Böse“ feiert heute im Spätprogramm des ZDF seine deutsche Free-TV-Premiere.

Geräuschvolles Küssen als Drohgebärde

BERLIN. (hpd) Mit einem warnenden Schmatzlaut reagieren Orang-Utans auf Gefahren. Er soll aber auch dem potenziellen Angreifer mitteilen, dass man selbst kein Leichtgewicht ist. Junge Orangs bluffen, fanden jetzt Forscher heraus, indem sie den Ton mit vorgehaltener Hand erheblich tiefer klingen lassen, um größer und stärker zu wirken, als es wirklich der Fall ist. Sie modulieren...

10-jähriges Mädchen in Lebensgefahr

In Paraguay wurde ein erst zehnjähriges Mädchen vergewaltigt und dabei schwanger. Das Mädchen hat trotz Lebensgefahr keinen Zugang zu einem sicheren Schwangerschaftsabbruch.

Podiumsdiskussion: "Wird Sterbehilfe zur Straftat?"

BERLIN. (hpd/dghs) Im Deutschen Bundestag wird in diesem Jahr über ein mögliches neues Strafgesetz zur Suizidhilfe entschieden. Wie die aktuelle politische und gesellschaftliche Debatte von führenden deutschen Strafrechtlern beurteilt wird und was sie der Politik dazu empfehlen, war das Thema einer prominent besetzten Podiumsdiskussion am 21. April, zu der die DGHS einlud.

Tanzverbot bedarf an einigen Stellen einer Überprüfung

KONSTANZ. (hpd) Jährlich führt der Karfreitag mit seinem Tanzverbot nicht nur im "Ländle" zu Diskussion und Protest: In einem Antwortschreiben an die "Humanistische Alternative Bodensee" (HABO) betonte der baden-württembergische Ministerpräsident nun nochmals, dass prinzipiell an der Regelung festgehalten werde.

Im Zweifel gegen die Freiheit

BERLIN. (hpd) Bundesrichter Thomas Fischer war am vergangen Dienstag einer der Strafrechtslehrer, die bei einer Podiumsdiskussion in Berlin über die Sterbehilfe sprachen. Er ist zudem Unterzeichner der Petition gegen die Strafbarkeit des assistierten Suizids und er schreibt für die ZEIT über Rechtsfragen. Sein aktueller Artikel befasst sich mit dem Thema Sterbehilfe.

Gemeinde im Dienste der Kirche

WIEN. (hpd/rip) Fällt die Renovierung von Kirchen bzw. die Finanzierung solcher Vorhaben in den Wirkungsbereich von Gemeinden? Diese Frage haben sämtliche Gemeindevertreter in Obertrum am See (Bez. Salzburg-Umgebung) mit einem klaren "Ja" beantwortet.

Kritik unerwünscht

Der Generalsekretär des umstrittenen Wiener Abdullah-Zentrums (KAICIID) hat Kritiker der Einrichtung scharf angegriffen.

Der PR-Papst pilgert zu einem gefälschten Leichentuch

STEISSLINGEN. (hpd) Nach den Passionslegenden (Mt 27, 59, Mk 15, 46; Jo 19, 40) wurde der Leichnam des Jesus von Nazaret in Tücher gehüllt und beigesetzt. Bei der Wichtigkeit dieser Herrenreliquien verwundert es nicht, dass an die 40 einzelne Grabtücher verehrt wurden, die allesamt unecht sein dürften.

Antiziganismus als Form Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit

BONN. (hpd) Der Historiker Wolfgang Wippermann behandelt in seinem Buch "Niemand ist ein Zigeuner. Zur Ächtung eines europäischen Vorurteils" den gegen Roman und Sinti gerichteten "Antiziganismus" als Form Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Man erhält durch den gut lesbaren Band einen informativen Überblick zum Thema, wobei manche analytischen Aussagen...

Vereinbarung zwischen Kirchen und Schulen zu Angeboten in der Ganztagesbetreuung

KONSTANZ. (hpd) Die "Humanistische Alternative Bodensee" (HABO) hat mit scharfen Worten die getroffene Vereinbarung des Kultusministeriums Baden-Württemberg mit den christlichen Kirchen kritisiert, wonach eine Kooperation in Ganztagesschulen angestrebt wird.

Außer Kontrolle - Der BND spioniert für die NSA

BERLIN. (hpd) Als am vergangenen Mittwoch die ersten Meldungen erschienen, dass der Bundesnachrichtendienst (BND) dem us-amerikanischen Geheimdienst "National Security Agency" (NSA) dabei hilft, deutsche und europäische Unternehmen auszuspionieren, war die Aufregung schon groß. Jetzt stellt sich heraus, dass das Bundeskanzleramt davon seit Jahren informiert war....

Seiten

Bund für Geistesfreiheit Aggregator abonnieren