Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

"Sie sind zynisch, Herr Sitte!"

BERLIN. (hpd/dghs) Die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) hatte am vergangenen Samstag internationale Gäste aus den USA, Belgien, Luxemburg und aus der Schweiz auf dem Podium. In der URANIA wurde über die "Letzte Hilfe" diskutiert.

Der "grüne" Papst

ODERNHEIM. (hpd) Der Seelenfänger aus dem Vatikan hat es schon wieder fertiggebracht, fast die halbe Welt über seine neue Enzyklika jubeln zu lassen. Sein päpstliches Rundschreiben zur Ökologie "Laudato si" mache den Weißgewandeten geradezu zum "Grünen Papst", zum Vorreiter der Naturschutzbewegung, frohlocken große Teile der Medien.

Widersprüche im neuen EKD-Papier zur Religionsvielfalt

Widersprüche sieht der Theologe und Religionswissenschaftler Prof. Dr. Perry Schmidt-Leukel im neuen EKD-Dokument zur Religionsvielfalt.

Tödlicher Beschneidungslobbyismus in Sambia

BERLIN. (hpd) In der aktuellen Ausgabe des Magazins GEO beschreibt Michael Olbert, wie eine Beschneidungslobby die Unwissenheit der Bevölkerung dazu nutzt, die männliche Beschneidung (Zirkumzision) fast flächendeckend durchzusetzen. Als Grund dafür muss eine zweifelhafte Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) herhalten, nach der die Zirkumzision vor Aids schützen...

Zu wenig Therapieplätze für traumatisierte Flüchtlinge in Deutschland

BERLIN. (hpd/ai) Anlässlich des internationalen Tags zur Unterstützung von Folteropfern (26.6.) fordert Amnesty International, die Behandlungszentren für Folteropfer in Deutschland besser auszustatten.

Kirche & Geschichtsrevisionismus – Damals wie heute ein Problem

TRIER. (hpd) Eine jüngst vergebene Millionenspende an zahlreiche katholische und protestantische Kirchengemeinde seitens der äußerst rechtslastigen „Stiftung Preußisches Kulturerbe“ zeigt auf, dass die Kirchen in Deutschland eine eher oberflächliche Aufarbeitung ihrer Geschichte im 20. Jahrhundert betrieben haben.

Frühe Europäer haben sich mit Neandertalern vermischt

LEIPZIG. (hpd/mpg) Die Neandertaler sind vor etwa 40.000 Jahren ausgestorben, doch in den Genomen heute lebender Menschen aus Europa und Asien befinden sich noch etwa ein bis drei Prozent Neandertaler-DNA. Wissenschaftler haben jetzt DNA aus einem 37.000 bis 42.000 Jahre alten menschlichen Unterkiefer aus der Oase-Höhle in Rumänien untersucht und im Genom dieser Person sechs bis neun...

Frage ohne Antwort: Gehört Theologie an die Universität?

BERLIN. (hpd) In der Bundesgeschäftsstelle der Partei B90 / Die Grünen fand am vergangenen Samstag eine Podiumsdiskussion statt. Dabei diskutierte Daniela Wakonigg (IBKA), Frieder Otto Wolf (HVD) und die weltweit erste Professorin für das Alevitentum, Handan Aksünger über das Thema "Ist Theologie an staatlichen Hochschulen gerechtfertigt?"

Jeder Landeshauptmann mit eigenem Geheimdienst?

WIEN. (hpd/press) In Österreich soll ein neues Staatsschutzgesetz verabschiedet werden, natürlich vor der Sommerpause. Das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) hat somit bald die Befugnisse eines Nachrichtendienstes (der BVT ist eigentlich eine Polizeibehörde). Neben dem BVT bekommen auch alle 9 Landesämter für Verfassungsschutz...

Heiner Geißler und Martin Luther

STUTTGART. (hpd) Über Luther, das schreibt Heiner Geißler zu Beginn, gibt es "Tausende dicke Bücher mit theologischen Inhalten, die kein normaler Mensch begreifen kann". Wohl wahr, und von dieser Sorte wollte er offenbar keinesfalls ein weiteres verfassen.

Ein wunderschöner Akt des zivilen Ungehorsams

BERLIN. (hpd) Das Zentrum für politische Schönheit (ZPS) rief am gestrigen Sonntag dazu auf, zu einer Kunstaktion "weder Särge noch Holzkreuze mitzubringen, nicht kreativ zu sein und sich nicht selbst zu organisieren." Denn die Berliner Polizei hatte das alles ebenso verboten wie das "Mitführen eines Baggers im Demonstrationszug".

"Kristina und Descartes" am Rhein

OBERWESEL. (hpd) Ob die beiden nun tatsächlich ein Liebespaar waren, weiß man nicht. Bekannt ist lediglich, dass der Philosoph und Mathematiker René Descartes 1650 in Stockholm am Hofe der Königin Kristina Wasa von Schweden starb, an dem er weilte, um sie in seiner Philosophie zu unterweisen; und dass die beiden schon vorher längeren Briefkontakt gepflegt hatten. Es...

Europa anders machen: 10.000 bei Protesten in Berlin

BERLIN. (hpd/press) Unter dem Motto "Europa.Anders.Machen" fanden in ganz Europa Großdemonstrationen statt. Anlass war der Weltflüchtlingstag am Samstag und der Beginn der Griechenland-Solidaritätswoche. So versammelten sich zuerst 6.000 Menschen am symbolträchtigen Oranienplatz, marschierten Richtung Brandenburger Tor, wo letztendlich gegen 10.000 Protestierende...

Auch in Dortmund gilt: Du sollst Deinen Kirchentag selbst bezahlen!

DORTMUND. (hpd) Am 25. Juni wird im Stadtrat von Dortmund darüber abgestimmt, ob die Stadt den Evangelischen Kirchentag 2019 wie von den Veranstaltern beantragt mit 2,7 Mio. Euro sowie zusätzlichen Sachleistungen unterstützen wird. Die Kunstaktion "11. Gebot: Du sollst deinen Kirchentag selbst bezahlen!" wird vom 23. bis 25 Juni in der Dortmunder Innenstadt gegen die...

Theologische Zoologie und biblischer Schöpfungsglaube

BERLIN/KASSEL. (hpd) An einem sogenannten "Institut für Theologische Zoologie" (Münster) verbreitet der Leiter, ein katholischer Priester und Zoologe, die traditionellen Lehren der katholischen Kirche zum Themenbereich Schöpfung/Evolution. Unter dem Deckmantel des Tierschutzes soll der Kreationismus in Deutschland verbreitet werden.

Im Tod sind längst nicht alle gleich

PARIS. (hpd) Manche Tote können sich vor Besuch kaum retten, andere müssen selbst den Lebenden einen Besuch abstatten, um nicht vergessen zu werden. In der hpd-Gesellschaftskolumne erklärt Carsten Pilger den Unterschied zwischen Jim Morrison und ertrunkenen Flüchtlingen und verrät, welche Sehenswürdigkeit das Berliner Regierungsviertel aufwerten könnte.

Meine Schwester, die Äffin

BERLIN. (hpd) Was passiert, wenn Geschwister ungleicher nicht sein können, nämlich ein Menschenkind und ein im Haushalt eines Forschers aufgezogenes Schimpansenkind? Wenn sie sich doch für Gleiche halten? Dieser Frage geht Karen Joy Fowel in ihrem Roman "Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke" nach. Eine Geschichte voller Verluste und Traumata einer zerbrochenen...

"Ein Vorschlag der Vernunft"

BERLIN. (hpd/dghs) Die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) begrüßt den am 17. Juni vorgestellten Gesetzentwurf der Abgeordnetengruppe um Peter Hintze (CDU), Dr. Carola Reimann und Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach (beide SPD) u. a. als einen "Vorschlag der Vernunft". Für DGHS-Präsidentin Elke Baezner ist der Vorschlag unterstützenswert.

Skeptiker 2/2015 erschienen

BERLIN. (hpd) Das aktuelle Heft des Skeptikers, der Vierteljahresschrift der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP), ist soeben erschienen. Ein Rückblick auf die Skepkon 2015, die Frage, ob man mit der Haut sehen kann und die "Welt der Verschwörungstheorien" sind die wichtigsten Themen des Heftes.

„Körperwelten“ in Mainz

MAINZ. (hpd) Gunther von Hagens' kontroverse „Körperwelten“ eröffneten gestern im Alten Postlager in Mainz mit einer Ausstellung rund um das menschliche Herz.

Seiten

Bund für Geistesfreiheit Aggregator abonnieren