Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

Seele fühlt man nicht allein – Tiere unter uns

BERLIN. (hpd) Dem Mitfühlen mit allen Lebewesen und entschiedenem Eintreten gegen fabrikmäßiges Erzeugen von Lebewesen wird in dem im Dezember erschienenen Buch der Wiener Philosophin Susanne Magdalena Karr, "Verbundenheit", neues theoretisches Rüstzeug gegeben. Leibniz' Barockphilosophie und die Betrachtung schamanistischer Praktiken werden darin zu einem gro...

Die "PEGIDA-Bewegung" aus sozialwissenschaftlicher Sicht

BONN. (hpd) Die Politikwissenschaftler Hans Vorländer, Maik Herold und Steven Schäller fassen in ihrem Buch "PEGIDA. Entwicklung, Zusammensetzung und Deutung eine Empörungsbewegung" die sozialwissenschaftlichen Erkenntnisse zu dieser Protestbewegung von "rechts" vor. Dabei argumentieren sie mit Vorsicht und Zurückhaltung, bleiben doch noch viele Fragen...

Gretchenfrage "Verhütungsmittel"

BERLIN. (hpd) Papst Franziskus hat angesichts der Zika-Epidemie in Südamerika die Benutzung von Verhütungsmitteln in den betroffenen Regionen freigegeben – so jedenfalls wurde es in zahlreichen namhaften Medien berichtet. Aber hat er das wirklich?

"Das ist Ausdruck einer offen gelebten Homophobie"

BERLIN. (hpd) Der "Gnadauer Gemeinschaftsverband", die größte evangelikale Dachorganisation in Deutschland, hat auf seiner Mitgliederversammlung einen eindeutigen Beschluss gefasst: Die Anwesenden sprachen sich entgegen ihres Präses Diener dafür aus, Homosexuellen den Predigerdienst zu verbieten.

Der humanistische Fußabdruck

BERLIN. (hpd) Die aktuelle Ausgabe der österreichischen Zeitschrift für FreidenkerInnen, HumanistInnen und AtheistInnen "freidenker" ist erschienen. Das aktuelle Heft setzt sich vor allem damit auseinander, ob die Willkommenskultur Deutschlands und vor allem Österreichs ein Fehler ist.

Massentierhaltung und Umweltprobleme

BONN. (hpd) Der Ernährungswissenschaftler Martin Schlatzer macht in seinem Buch "Tierproduktion und Klimawandel. Ein wissenschaftlicher Diskurs zum Einfluss der Ernährung auf Umwelt und Klima” auf den Einfluss der industrialisierten Massentierhaltung auf die Klimaentwicklung anhand von einschlägigen Forschungsergebnissen aufmerksam. Und der Tierarzt Johann Altmann und...

Ist der "Unfehlbare" ein Ketzer?

ODERNHEIM. (hpd) Es war nicht bloß ein gewöhnlicher Journalist, sondern der Herausgeber der italienischen Tageszeitung La Repubblica: Eugenio Scalfari, vor dem Papst Franziskus die sensationell, ja revolutionär klingende Aussage, Gott sei nicht katholisch, machte.

Pegida-Anhänger: Überdurchschnittlich viele evangelische Christen?

BERLIN. (hpd) Moment mal: Hatten Sie das in den vergangenen Tagen in den Medien nicht irgendwie anders gelesen? Hieß es da nicht in einer Studie, Pegida-Anhänger seien größtenteils konfessionslos? – Es stimmt beides. Ein Paradebeispiel für die Kunst, mit der Wahrheit zu lügen.

Die Wegwerfkuh

BONN. Die Journalistin Tanja Busse legt mit "Die Wegwerfkuh. Wie unsere Landwirtschaft Tiere verheizt, Bauern ruiniert, Ressourcen verschwendet und was wir dagegen tun können” eine Art "Reportage-Buch” mit kritischen Ausführungen zur Ernährungswirtschaft vor. Es berichtet von Begegnungen und Eindrücken in Kombination mit allgemeinen Beschreibungen und...

Die ungarische Demokratie ist in Gefahr

BERLIN. (hpd) Angesichts des autoritären Regimes in Ungarn ruft die Europäische Bürgerinitiative "Wake up Europe!” die Europäische Union auf, entschieden die demokratischen Werte des Europäischen Projektes in Ungarn zu verteidigen.

Liebe ist eine Anomalie

BERLIN. (hpd) Charlie Kaufmans Stop-Motion Trickfilm "Anomalisa", der in den deutschen Kinos anläuft, ist für den Oscar als bester Animationsfilm nominiert. Der Film ist ein einfühlsames Meisterwerk über Einsamkeit und die Möglichkeit von Liebe – ein existentialistisches Puppentheater für Erwachsene.

Eine unheilige Allianz mit desaströsen Folgen

BERLIN. (hpd) Immer stärker werden die Stimmen aus der muslimischen Community in Deutschland, die sich kritisch gegen die konservativ-orthodoxen Islamverbände richten. Die Verbände befürchten unterdessen, um den Anerkennungslohn ihrer langjährigen Lobbyarbeit gebracht zu werden; sie wollen alleinige Ansprechpartner für den Staat in Sachen Religionsunterricht und...

"Der IS braucht keinen Grund, um uns zu töten!"

DÜSSELDORF. (hpd) Der Zeichner und Karnevalswagenbauer Jacques Tilly (Mitglied des Kuratoriums der Giordano-Bruno-Stiftung) wurde am vergangenen Donnerstag für seine kulturellen Verdienste mit dem Jan-Wellem-Ring der Stadt Düsseldorf ausgezeichnet.

Amerika skandinavischer machen

BONN. (hpd) Am Ende eines Jahres entscheiden sich auch die Leser und nicht nur die Redaktion des US-amerikanischen Nachrichtenmagazins "Time" für eine "Person of the Year”: 2015 kam der 74jährige Senator von Vermont Bernie Sanders auf Platz 1. Er bewirbt sich darum, für die Demokraten als Kandidat für die US-Präsidentschaftswahl 2016 nominiert zu...

Menschenfeindlichkeit in Krisenzeiten – Ein unvergängliches Phänomen?

BERLIN. (hpd) Zurzeit erleben wir in Deutschland tagtäglich Gewaltexzesse. Es sind nicht nur rechtsradikale Gewalttäter, die ihrem Hass freien Lauf lassen. Auch der allgemeine Umgangston wird rauer, insbesondere gegenüber gesellschaftlichen Randgruppen. Wilhelm Heitmeyer wies in seinem Werk "Deutsche Zustände" bereits auf eine zunehmende Verrohung der bü...

Ohne Banken keine Volkswirtschaft?

BERLIN. (hpd) Würde unsere Wirtschaft ohne Banken funktionieren? Sind Banken unverzichtbar und welche Aufgaben haben sie? Das fragt Ingo Wulf in seiner aktuellen ökonomischen Plauderei.

Eritrea: Das "Nordkorea Afrikas"

BERLIN. (te) Aus keinem Land fliehen, gemessen an der Bevölkerungszahl, so viele Menschen wie aus Eritrea: Das Land steht auf der Liste der Pressefreiheit von "Reporter ohne Grenzen" noch hinter Nordkorea. Folter, willkürliche Verhaftungen und Tötungen sind Teil der täglichen Repressionen in der brutalen Diktatur. Doch in Europa weiß man kaum etwas über...

KZ-Überlebende Ruth Klüger: "Wir schaffen das"

BERLIN. (hpd) In einer bewegenden Rede vor dem Deutschen Bundestag hat am 27. Januar die Holocaust-Überlebende Ruth Klüger in eindrucksvoller Weise ihr Martyrium in den Jahren 1942 bis 1945 geschildert.

Terrorismusforschung: "Wir tappen immer noch im Dunkeln“

BERLIN. (mpg) Carolin Görzig baut seit August 2015 eine Forschungsgruppe am Max-Planck-Institut (MPI) für ethnologische Forschung in Halle auf. Sie will besser verstehen, wie Terrororganisationen aus ihren Fehlern und Erfolgen lernen und welche Auswirkungen dies auf deren taktischen, operativen und strategischen Entscheidungen hat. Das MPI sprach mit ihr über das Forschungsvorhaben...

Die Revolution der Kunst in der Steinzeit

BERLIN. (hpd) Kunst oder Magie, l’art pour l’art oder Staunen über den Überfluss und die Fülle der Welt rund um die steinzeitlichen Künstler? Die Ausstellung "Felsbilder der Sammlung Frobenius. Kunst der Vorzeit” im Berliner Martin-Gropius-Bau mit über hundert Exponaten öffnet den Sinn für viele Fragen. Wann hörte die Steinzeit auf? F...

Seiten

Bund für Geistesfreiheit Aggregator abonnieren