Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

Nur noch zwei von fünf Jugendlichen bejahen die Institution Kirche

WUPPERTAL. (hpd/hvd) Die 17. Shell Jugendstudie 2015 befragte Jugendliche und konstatiert ein "wieder angestiegenes politisches Interesse. Weltweite Vorgänge werden von vielen aufgeschlossener zur Kenntnis genommen." Die Autoren der Jugendstudie kommen zu einem weiteren interessanten Ergebnis: "… während die Jugend langsam wieder ein Verhältnis zur Tradition...

Neue kritische Stalin-Biographie eines russischen Historikers

BONN. (hpd) Der russische Historiker Oleg Chlewnjuk legt mit "Stalin" eine neue Biographie des Diktators vor, worin er sich gegen die apologetischen und relativierenden Deutungen in seinem Heimatland ausspricht. Die Lebensbeschreibung bringt indessen aus der Perspektive der westlichen Forschung keine neuen Erkenntnisse, kann aber als interessante und seriöse Darstellung über...

"Jede Religion hat eine Würde, über die man sich nicht lustig machen darf"

ODERNHEIM. (hpd) Die diesjährige Frankfurter Buchmesse hatte als einen ihrer Schwerpunkte die Rede-, Meinungs- und Publikationsfreiheit zum Thema. Da trifft es sich gut, dass der so gern vor aller Art Vollversammlungen dieses Planeten predigende Weltmissionar Franziskus auch zu diesem Thema bereits einiges gesagt hat.

Error 404

BERLIN. (hpd) Die Vorratsdatenspeicherung (VDS) wurde am Freitag, dem 16. Oktober 2015 im Bundestag mit den Stimmen der Regierungskoalition aus CDU/CSU und SPD beschlossen. Nun steht unter anderem hpd-Gesellschaftskolumnist Carsten Pilger unter Verdacht. Sein Gegenverdacht: Das Parlament ist hilflos in Zeiten der Großen Koalition.

Nominierte für "Das Goldene Brett" 2015 stehen fest

BERLIN/WIEN. (hpd) Das Goldene Brett ist ein Satirepreis, den die Wiener Skeptiker der GKD seit 2011 jährlich vergeben. Damit wird der skurrilste, haarsträubendste, dreisteste pseudowissenschaftliche Nonsens-Beitrag des Jahres im deutschen Sprachraum geehrt.

Antje Engelhardt unterstützt PETA im Fall Naruto

BERLIN. (hpd) Narutos Selfie ging um die Welt. Denn Naruto ist fotogen. Bernsteinfarbene Augen, eine imponierende "römische" Nase und ein beneidenswert stabiles Gebiss. Naruto ist ein Schopfaffe. 2011 stahl er David Slater, einem Naturfotografen, die Kamera und löste an die 200 Selfies aus. Wem gehören die Rechte? In San Fransisco klagt PETA nun für Naruko. Die...

Belgien und sein koloniales Vermächtnis

TRIER. (hpd) Vor 130 Jahren tagte in Berlin die Kongo-Konferenz. Die europäischen Kolonialmächte teilten den afrikanischen Kontinent unter sich auf und der Kongo wurde zum Privatbesitz des belgischen Königs Leopold II. erklärt, welcher diesem den zynischen Namen "Freistaat Kongo" gab.

Ein intensives Kino-Experiment

MAINZ. (hpd) Miroslav Slaboshpitskys Spielfilmdebüt „The Tribe“ startet heute in den deutschen Kinos. Ein radikaler, aufwühlender Film, der den brutalen Alltag einer Gruppe gehörloser Teenager zeigt und ohne gesprochene Dialoge auskommt.

Großbritannien verweigert medizinische Untersuchung

BERLIN. (hpd) In einer Pressekonferenz am 14. Oktober 2015 gab der Ecuadorianische Außenminister, Ricardo Patino, bekannt, dass bei Julian Assange unbedingt eine ärztliche Untersuchung notwendig sei. Dazu verlas er einen Brief von Assange an englische Ärzte.

TTIP – Abgesang auf ein Monster?

BERLIN. (hpd) Nach der beeindruckenden Demonstration am 10. Oktober 2015 in Berlin gegen die Freihandelsabkommen TTIP, CETA und TISA möchte man nur noch mit einer optimistischen und positiven Grundhaltung gemeinsam mit dem Popsänger Andreas Bourani sein Glas erheben und sagen: "Auf Uns!" Doch sind wir noch lange nicht am Ziel angelangt.

Steinmeier 2019 neuer Kirchentag-Chef

BERLIN. (hpd) Frank-Walter Steinmeier (Außenminister, SPD) wurde am vergangenen Freitag zum Präsidenten des Deutschen Evangelischen Kirchentages gewählt. Damit sitzt ein hochrangiger Politiker einer Kirchen-Lobby-Organisation vor.

Mit dem Kopf durch die Wand

Kann man die Debatte um ein mögliches Verbot organisierter Suizidhilfe noch ernst nehmen oder läuft hier ein Theaterstück, das sich am Ende als Tragödie für das Selbstbestimmungsrecht entpuppt?

Präventionsarbeit bei salafistischen Jugendlichen

BONN. (hpd) Der Psychologe Ahmed Mansour beschreibt und kommentiert in seinem Buch "Generation Allah. Warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen" seine Erfahrungen mit muslimischen Jugendlichen, die für salafistische Ideologie und Organisationen anfällig sind.

Die Kirchen können sich noch immer auf ihre Parteien verlassen

BERLIN. (hpd) Evangelische und Katholische Kirche haben bei den wichtigen Parteien in Deutschland einen guten Stand. Sie müssen auch weiterhin nicht befürchten, dass ihre Privilegien aus der Weimarer Reichsverfassung von 1919 alsbald gekappt oder auch nur ernsthaft in Frage gestellt werden.

Schmidt-Salomon: "Ein Musterbeispiel für christlichen Lobbyismus"

OBERWESEL/BERLIN. (hpd) Selten war die Kluft zwischen Bevölkerung und Politik so offensichtlich wie in der Frage der Sterbehilfe. Dies verdeutlicht eine Plakataktion der Giordano-Bruno-Stiftung (gbs), die am heutigen Mittwoch in Berlin startete.

Polizei beendet 24 Stunden Bewachung von Assange

BERLIN. (hpd) Am 12. Oktober gab Scotland Yard bekannt, dass die 24 Stunden-Überwachung des WikiLeaks-Gründers Julian Assange vor der ecuadorianischen Botschaft in London beenden werden soll, da es nicht mehr den Umständen angemessen sei.

Horror, Spuk und Bloody Mary

FRANKFURT/M. (hpd) Letzten Freitag lasen die "HoaXillas" Alexa und Alexander Waschkau im Frankfurter "Club Voltaire". Zwei urbane Legenden aus ihrem Sammelband "The Hoax Files" stellten die beiden Skeptiker vor, dann gingen sie über zu den Verschwörungstheorien von Dr. Axel Stoll, dem letztes Jahr verstorbenen Gründer des "Neuschwabenlandforums...

Für ein Europa der Menschenrechte

BERLIN. (hpd) Vor dem Hintergrund der aktuellen asylpolitischen Debatte haben Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit Nichtregierungsorganisationen und Gewerkschaften, Flüchtlingsinitiativen und Künstlern den bundesweiten Aufruf "Für ein Europa der Menschenrechte" ins Leben gerufen. Verschiedene humanistische Organisationen unterstützen die Initiative.

Humanistische Gemeinschaft gegründet

WIESBADEN. (hpd) In den vergangenen Monaten haben sich auf ihren jeweiligen Mitgliederversammlungen die Freireligiöse Gemeinde Wiesbaden, die Freireligiöse Gemeinde Neu-Isenburg sowie die Freireligiöse Landesgemeinde Hessen in "Humanistische Gemeinschaft Wiesbaden, Neu-Isenburg und Hessen" umbenannt.

Islamisches Bekenntnis zu Menschenrechten und Selbstbestimmung

BERLIN. (hpd) Von dem im April gegründeten Muslimischen Forum Deutschland war in den letzten Monaten wenig zu hören. Wer jedoch angenommen hat, es habe sich vielleicht nur um eine medial aufgeblasene "Eintagsfliege" gehandelt oder die Gruppe sei an ihrer Heterogenität gescheitert, hat sich gründlich geirrt.

Seiten

Bund für Geistesfreiheit Aggregator abonnieren