Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

Strafanzeige gegen türkischen Staatspräsidenten

BERLIN. (lfm) Gestern ist in Berlin eine Strafanzeige nach dem Völkerstrafgesetzbuch vorgestellt und beim Generalbundesanwalt in Karlsruhe eingereicht worden. Sie richtet sich gegen den Staatspräsidenten der Republik Türkei, Recep Tayip Erdogan, den ehemaligen Ministerpräsidenten sowie gegen verantwortliche Minister, Verantwortliche aus Militär und Polizei sowie die zust...

Über 2 Millionen US-Dollar für Lobbyarbeit gegen Reform der Gesetzgebung zum Kindesmissbrauch

BERLIN. (hpd) Nach Recherchen der Zeitung "New York Daily News" hat die katholische Kirche im US-amerikanischen Bundesstaat New York einflussreiche Lobby-Firmen engagiert, um ein Gesetz zu verhindern, das es Opfern von Kindesmissbrauch erleichtern würde, eine Entschädigung zu erhalten.

Religionen und Weltanschauungen an der Hochschule

BERLIN. (hpd) Am Wochenende fand die Delegiertenkonferenz des Bundesweiten Arbeitskreises Säkulare Grüne in Berlin statt. Dabei wurde auch über ein neues Positionspapier beraten, dass ein pluralistisches Modell an Universitäten für Religionen und Weltanschauungen vorseht.

Jedes Jahr ein Skandal: Die AfD und der Antisemitismus

BONN. (hpd) Der aktuelle Antisemitismus-Skandal in der AfD-Fraktion im Landtag von Baden Württemberg ist nicht der erste Vorfall dieser Art in der erst kurzen Geschichte der Partei. Diesmal hat man aber offenkundig besondere Probleme, eine klare Abgrenzung von einem Anhänger antisemitischer Verschwörungsvorstellungen vorzunehmen. Ein Blick auf ältere Skandale und eine...

Stabile Wahrnehmung im erwachsenen Gehirn

BERLIN. (mpg) Das erwachsene Gehirn hat gelernt, wie es aus den Informationen der Sinnesorgane ein Bild der Umwelt berechnet. Verändern sich die Eingangssignale jedoch, kann sich auch das erwachsene Gehirn anpassen – und kehrt, im Idealfall, zu seinem ursprünglichen Aktivitätsmuster zurück, wenn die Störung behoben ist. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts f...

Klein-England siegt

BERLIN. (hpd) Was tun? Die Aussichten in Großbritannien sind düster. Schottland und Nordirland könnten das Vereinigte Königreich verlassen. In England zeichnet sich ein Klassenkampf ab zwischen Jung und Alt, Groß- und Kleinstadt, Gewinnern und Verlieren der Globalisierung. Die Sieger der Volksabstimmung werden sich schnell verfeinden: die einen wollen ein modernes,...

Die AfD – keine Alternative für Deutschland

BONN. (hpd) Bei den letzten Landtagswahlen gelangen der "Alternative für Deutschland" (AfD) große und kontinuierliche Erfolge, konnte sie doch in die jeweiligen Parlamente mit weit über fünf Prozent der Stimmen sowohl in Ost- wie Westdeutschland einziehen. Dabei machten Befragungen deutlich, dass gut zwei Drittel der AfD-Wähler ihre Stimme nicht aufgrund einer...

Grundrechte sind unteilbar

BERLIN. (frg) Als nichtchristliche, auf humanistischer Basis beruhende Religions- und Weltanschauungsgemeinschaft betrachten wir die Forderung nach Einschränkung der Ausübung von Religionen, wenn diese dazu noch auf die Einschränkung einer bestimmten Religion bezogen wird, als Bedrohung für die Freiheit des Glaubens und des Gewissens überhaupt. Grundrechte können...

Provokation: Alternativen zum Strafvollzug?

BERLIN. (hpd) Der Autor versucht in seinem provokanten Artikel die Perspektive von Strafgefangenen einzunehmen und plädiert für mehr Menschlichkeit. Seiner Auffassung nach betreibt Deutschland hier Entsolidarisierung anstatt Resozialisierung.

"Flüchtlinge fressen" – Eine geschmacklose Inszenierung?

BERLIN. (hpd) Das Künstlerkollektiv um das Zentrum für politische Schönheit sorgt mit ihrer neuen Aktion "Flüchtlinge fressen" erneut für Aufregung. Das Innenministerium spricht von einer zynischen Inszenierung, "die auf dem Rücken der Schutzbedürftigen ausgetragen werden soll." Ein Kommentar.

Keine Entscheidung, sondern nur eine Vertagung

BONN. (hpd) Wie reagiert die Alternative für Deutschland (AfD) auf einen Antisemitismus-Skandal in ihrer Partei? Eine Antwort auf diese Frage ergibt sich aus dem aktuellen Fall Wolfgang Gedeon: Der pensionierte Arzt hatte vor seiner Kandidatur mehrere Bücher veröffentlicht. Im zweiten Band seiner Triologie "Christlich-europäische Leitkultur" schrieb er unter dem...

Urteil gegen Journalisten wegen "Terrorpropaganda"

BERLIN. (hpd) Der türkische Journalist Erol Önderoglu wurde verhaftet, weil er er eine pro-kurdische Zeitung unterstützt hatte und damit für den Erdogan-Staat zu einem "Terrorpropagandisten" wurde. Nachdem die Reporter ohne Grenzen darüber berichteten, meldete sich gestern auch die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung. Bärbel Kofler forderte die t...

Warum haben christliche Kirchen immer noch Angst vor Humanisten?

BERLIN. (hvd-bb) In diesem Jahr konnten Eltern erstmalig ihre Kinder auf Antrag am Welthumanistentag vom Schulunterricht befreien lassen (im vergangenen Jahr fiel der 21. Juni auf einen schulfreien Sonntag). Im "Deutschlandfunk" fanden das Erzbistum Berlin und die evangelische Kirche Platz und eine Journalistin, um ihr Mißfallen darüber loszuwerden.

Verbot für Amnesty International an katholischen Schulen?

BERLIN. (hpd) Nach Berichten der christlichen Zeitung "The Irish Catholic" geraten katholische Schulen in Irland zunehmend unter Druck, nicht mit Amnesty International zusammenzuarbeiten. Hintergrund ist der Einsatz der Menschenrechtsorganisation für eine Liberalisierung der irischen Abtreibungsgesetzgebung.

Ein Strassenfest zum Welthumanistentag

BERLIN. (hpd) Erstmalig hat der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg (HVD BB) den Welthumanistentag mit einem großen Straßenfest begangen. Bei wunderbarem Sommerwetter stellten sich viele Projekte des HVD vor. Im grünen Hof wurde auf der Bühne musiziert und gesungen und an Tischen philosophiert.

Nietzsches Tugendattentat

BERLIN. (hpd) Der Nietzsche-Fachmann Prof. Hermann Josef Schmidt befasst sich in einer Rezension für den hpd mit dem derzeit bei de Gruyter erscheinenden Nietzsche-Kommentare zur "Morgenröthe" und zu den "Idyllen aus Messina".

"Zuerst kamen sie wegen Julian Assange"

BERLIN. (hpd) In die Berliner Volksbühne wurde am 19. Juli eine Video-Liveschaltung mit Julian Assange, dem Begründer der Internet-Plattform WikiLeaks, geschaltet. Über seine rechtliche Situation sprachen mit ihm der neue ecuadorianische Außenminister Guillaume Long, deren Regierung ihm Asyl gewährt sowie sein Rechtsanwalt Baltasar Garzon.

Kanada legalisiert ärztlich assistierten Suizid

BERLIN. (hpd) Nach mehrwöchigen Debatten legalisierte das kanadische Parlament am 17. Juni den ärztlich assistierten Suizid. Die kanadische Regierung hatte den Gesetzentwurf im April eingebracht, am vergangenen Freitag nahm er die letzte Hürde im Senat.

Die Methusalem-Falter

BERLIN. (hpd) 15 Jahre lang beschäftigte sich Andrea Grill mit einer unauffälligen Schmetterlingsgattung, den Ochsenaugen. Sie kommt an einigen Standorten wie Sardinien, österreichischen Tälern oder der türkischen Küste in endemischen Arten vor, die sich für den Laien kaum voneinander unterscheiden. Wissen Schmetterlinge, wenn sie Artgenossen vor sich haben, ist...

Winteranfang in Santiago – am Welthumanistentag

SANTIAGO DE CHILE. (hpd) Die deutschen Humanistinnen und Humanisten feiern gerade den Welthumanistentag, in Berlin erstmals sogar mit einem großen Straßenfest, am 21. Juni, also der Sommersonnenwende am längsten Tag im Jahr. Aber hier in Chile ist es dies der kürzeste Tag im Jahr und der Beginn des Winters auf der Südhalbkugel. Dabei wurde mir erneut klar, wie...

Seiten

Bund für Geistesfreiheit Aggregator abonnieren