Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

Der Ruf nach Freiheit auf der Datenautobahn

MAINZ. (hpd) Am vergangenen Freitag feierte die Kunstausstellung #watch22, die sich mit dem Thema Datenschutz auseinandersetzt, ihre Eröffnung.

Internationale Stimmen für genitale Selbstbestimmung in Frankfurt/M.

Zwei Tage lang haben in Frankfurt Fachleute, Betroffene und Aktive unterschiedlichen Geschlechts aus 11 Ländern während der erstmalig in Deutschland ausgerichteten "Genital Autonomy"-Konferenz verschiedene Aspekte von Eingriffen an den Genitalien sowie der genitalen Unversehrtheit und Selbstbestimmung von Jungen, Mädchen und Intersexuellen diskutiert und neue Netzwerke...

"Montgomery schadet dem Ansehen des Arztberufes"

BERLIN. (hpd/gbs) Mit einer ganzseitigen Anzeige in der heutigen Ausgabe der "ÄrzteZeitung" haben sich 180 deutsche Medizinerinnen und Mediziner für den ärztlich assistierten Suizid ausgesprochen und den amtierenden Präsidenten der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, scharf kritisiert.

Deutlich zeigen, wer das Sagen haben will

WEIMAR. (hpd) Der MDR, der öffentlich-rechtliche Rundfunk Mitteldeutschlands, überschlägt sich derzeit in allen Medien. Nein, nicht der Tag der Befreiung am 8. Mai ist das Thema. Das alles beherrschende Thema ist die Einweihung des Neubaus der katholischen Propsteikirche St. Trinitatis am 9. Mai in Leipzig. Diese wurde mitten im Herzen der Messestadt errichtet – genau gegen...

70 Jahre nach der Befreiung

DRESDEN. (hpd) Am 8. Mai 1945 war der 2. Weltkrieg zu Ende. Die gesamte Wehrmacht wurde zur Kapitulation gezwungen und damit der Weg zu einem friedlichen Europa geebnet. Endlich war das furchtbare Kapitel der Weltgeschichte zu Ende. Auf dem schwierigen Weg zu einer einheitlichen Erinnerungskultur scheint die Bundesrepublik voranzukommen. Das Stillschweigen über die Befreiung auf der einen...

Die Pariser Métro

PARIS. (hpd) Die Pariser Métro ist ein eigener Mikrokosmos mit vielen Facetten. Sie ist ein Ort der Einkehr, ebenso wie der Konfrontation. In einer Kolumne beschreibt Carsten Pilger ihren ambivalenten Charakter sowie die Menschen, die sich täglich in und mit ihr bewegen.

Unitarische Stiftung feiert Jubiläum

BÜREN. (hpd) Die Stiftung Unitates der Deutschen Unitarier Religionsgemeinschaft e.V. feiert ihr 10-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass ruft der 1. Vorsitzende Eike Möller zu mehr Engagement für den Erhalt der Religions- und Weltanschauungsfreiheit auf.

Demagoge oder Dünnbrettbohrer?

Das Vorgehen des Religionswissenschaftlers Christoph Wagenseil (REMID) spricht wissenschaftlichen Standards Hohn.

Das freie Spiel der musikalischen Kräfte

BONN. (hpd) Der Musikjournalist Wolfgang Sandner präsentiert mit seinem Buch "Keith Jarrett. Eine Biographie" eine Lebensbeschreibung des Jazz-Musikers, der insbesondere durch seine Piano-Solo-Konzerte bekannt geworden ist. Die Darstellung konzentriert sich anschaulich und kompetent auf das künstlerische Schaffen und Wirken, lässt dabei aber mitunter den Menschen hinter...

Piraten wollen Gebührenbefreiung der Kirchen kippen

KIEL. (hpd) Die Kirchen müssen für verlorene Prozesse vor den Zivilgerichten bisher keine Gerichtsgebühren zahlen - so steht es im Gesetz. Ein gestern eingereichter Gesetzentwurf der Piratenfraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag...

Zweiteiliger MIZ-Schwerpunkt "Macht Glaube gesund?"

WEIMAR. (hpd) Die Zeitschrift MIZ - Politisches Magazin für Konfessionslose und AtheistInnen - widmet sich in ihrer soeben erschienenen Ausgabe 1/15 dem zweiten Teil des Schwerpunktthemas "Macht Glaube gesund? – Über das Verhältnis von Glauben und Gesundheit". Breiter Raum wird in diesem Heft zwei weiteren Schwerpunkten eingeräumt: "Staat und Kirche"...

Ein erster Schritt: die katholische Kirche bewegt sich millimeterweise

BERLIN. (hpd) Die Deutsche Bischofskonferenz hat eine Reform des kirchlichen Arbeitsrechts beschlossen. Der hpd sprach über Hintergründe und Inhalte der Reform sowie die Forderungen aus säkularer Sicht mit der ehemaligen Politikerin Ingrid Matthäus-Maier, der Sprecherin von GerDia (Gegen religiöse Diskriminierung am Arbeitsplatz)

Forderung nach verpflichtender Risikoaufklärung bei rituellen Beschneidungen

WIEN. (hpd) Die Risiken dieses keineswegs harmlosen Eingriffs sind viel zu wenig bekannt, er wird vielfach von Laien, oft immer noch ohne Narkose und ohne psychologische Vorbereitung des Kindes durchgeführt.

In Humanity We Trust

In den letzten Monaten gab es immer wieder Anfragen nach einer internationalen (englischen) Fassung des gbs-Stiftungsfilms "Hoffnung Mensch". Die Filmemacherin Ricarda Hinz hat dies nun in aufwändiger Weise realisiert.

34 Organisationen weltweit feiern "Worldwide Day of Genital Autonomy"

KÖLN. (hpd) Zum dritten Jahrestag der Verkündung des sogenannten "Kölner Urteils" forderten 34 Organisationen aus zehn Ländern und fünf Kontinenten die Durchsetzung der Rechte aller Kinder unabhängig vom Geschlecht auf körperliche und sexuelle Selbstbestimmung.

Schallende Ohrfeige für die Stadtverwaltung

MÜNSTER. (hpd) Keine Bank würde Kredit gewähren, wenn man einen so schlecht begründeten Antrag einreiche – so der Fraktionschef der Grünen, Otto Reiners, im Stadtrat von Münster. Der Satz lässt auf einen (bundesweiten) Politikwechsel in Bezug auf die öffentliche Subventionierung von Kirchen- und Katholikentagen hoffen. Nach einem Überblick...

Wer oder was ist die "Alternative für Deutschland"?

BONN. (hpd) In der letzten Zeit sind drei Bücher erschienen, die sich mit dem Aufstieg der "Alternative für Deutschland" befassen. Darunter eines des Sozialwissenschaftlers Alexander Häusler und des Journalisten Rainer Roeser, eine weitere des Sozialwissenschaftlers David Bebnowski sowie ferner eine des Politikwissenschaftlers Albert Werner. Alle drei Bücher hat der...

Novelle des katholischen Kirchenarbeitsrechts unzureichend

BERLIN. (hpd) Die am 27. April 2015 von der Vollversammlung des Verbandes der Diözesen Deutschlands beschlossene Novelle der "Grundordnung des kirchlichen Dienstes im Rahmen kirchlicher Arbeitsverhältnisse" ist seitens des Humanistischen Verbandes Deutschlands auf deutliche Kritik gestoßen.

"Deutschland schläft!"

TRIER. (hpd) Anlässlich des europäischen Protest-Tags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung wurde in Trier ein Flashmob veranstaltet, um auf die defizitäre Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention aufmerksam zu machen.

Die verkehrte politische Botschaft

BERLIN. (hpd) Heute berät der Innenausschuss des Deutschen Bundestags über einen Gesetzentwurf zur Reform des Verfassungsschutzes, mit dem auch die Befugnisse zur geheimdienstlichen Kommunikationsüberwachung durch den Bundesnachrichtendienst (BND) erweitert werden sollen (BT-Drs. 18/4654).

Seiten

Bund für Geistesfreiheit Aggregator abonnieren