Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

Der BND baut sich einen rechtsfreien Raum

Großflächige Überwachungen durch Nachrichtendienste sind spätestens seit den ersten Enthüllungen Edward Snowdens im Juni 2013 ein Dauerthema der öffentlichen Debatte.

Wird die Demokratie eine Geisel des Terrors?

BERLIN. (hpd) Mit dem Verbot der Pegida-Kundgebung am gestrigen Abend in Dresden stellen sich Fragen nach der Erpressbarkeit der Demokratie; Fragen danach, wie eine offene Gesellschaft mit Terrordrohungen umzugehen hat. Und es stellt sich die Frage, weshalb alle Veranstaltungen abgesagt werden, wenn nur eine bedroht zu sein scheint.

Nachhilfe für den Papst

Aus Themen wie den Streit zwischen Atheisten und diversen Religionen hält sich der Blogautor Martin Bäker meist heraus. Doch jetzt erklärt er dem Papst etwas, denn der scheint es nötig zu haben.

Defizite in der deutschen Religionspolitik

Über Defizite in der deutschen Religionspolitik, die Deutsche Islam Konferenz (DIK) und das vorherrschende Verständnis von Religion in Deutschland hat der Zeithistoriker Prof. Dr. Thomas Großbölting in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa) gesprochen.

Die Entdeckung der Unendlichkeit

TRIER. (hpd) Stephen Hawking gehört ohne Zweifel zu den bekanntesten und angesehensten Wissenschaftlern unserer Zeit. Die neue Verfilmung seiner Lebensgeschichte, die momentan in den Kinos läuft, ist weniger eine Hommage auf seine Leistungen auf dem Gebiet der Astrophysik, als vielmehr eine berührende und sensible Würdigung der persönlichen Seiten eines Jahrhundertgenies.

Wiener Kardinal kämpft für König-Abdullah-Zentrum

Der Wiener Erzbischof Christoph Schönborn kämpft für die Erhaltung des Wiener König-Abdullah-Zentrums, dass von Saudi-Arabien finanziert wird.

Verhältnis zu Saudi-Arabien und Katar neu überdenken

Der französische Oppositionspolitiker Le Maire will prüfen lassen, wie Staaten Verbündete sein können, die "terroristische Gruppen und Diskurse unterstützen."

Schöne Neue Welt

GIESSEN. (hpd) In seinem 1932 erschienenen Roman “Schöne Neue Welt” entwarf Aldous Huxley eine düstere Vision unserer Zukunft. Im Jahre 632 nach Ford, unserem 26. Jahrhundert, werden die Menschen nicht mehr in intimen Umarmungen gezeugt, sondern in anonymen Laboratorien gezüchtet.

Templiner "Nudelmesse" erreicht Landtag

Die Posse um die Templiner Nudelmesse beschäftigt jetzt den Landtag von Brandenburg.

Eine muslimische Atheistin

Dezniz Baspinar schreibt in der ZEIT, wie sie mit 10 Jahren zur Atheistin wurde - und nach 9/11 wieder zur Muslimin gemacht wurde.

Bauernhöfe statt Agrarfabriken

BERLIN. (hpd) Am vergangenen Wochenende war der Straßenverkehr in Berlin durch eine Sternfahrt behindert. Hunderte Traktoren fuhren auf verschiedenen Wegen zum Messegelände, auf dem die “Grüne Woche” begonnen hatte. Am Potsdamer Platz sammelten sich rund 50.000 Menschen, um für einen Stopp von Tierfabriken, gegen Gentechnik und gegen das Freihandelsabkommen TTIP...

Religionen machen sich lächerlich

Dass es China gibt, viele es aber nicht gesehen haben, sei ein Beweis dafür, dass es auch Gott gibt.

Polizei in Dresden verbietet Pegida-Kundgebung

Die Polizei hat wegen Terrorwarnungen die heutige Pegida-Kundgebung in Dresden abgesagt.

O du lieber Augustin, (fast) alles ist hin!

WEIMAR. (hpd) Die Überschrift zu dieser Rezension nimmt mit Bedacht Bezug auf ein seit etwa 1800 in Wien nachgewiesenes volkstümliches, galgenhumoriges Spottlied. Denn hiermit kann durchaus das Fazit des jüngsten kirchenkritischen Buches des promovierten Theologen Hermann Detering (“O du lieber Augustin”) in der Kürze, in der die Würze liegt, auf den Punkt...

Selbst entscheiden, wann Schluss ist

Seit Oktober des zurückliegenden Jahres läuft eine bundesweite Kampagne mit dem Titel "Mein Ende gehört mir!", getragen von der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben, von der Giordano-Bruno-Stiftung und dem Internationalen Bund der Konfessionslosen und Atheisten.

Gehören Muslime zu Deutschland?

BERLIN. (hpd) Die Bundeskanzlerin Angela Merkel hat mit Ihrer gestrigen Regierungserklärung vor dem Deutschen Bundestag Haltung bewiesen und sich deutlich für die Grundrechte ausgesprochen und Antisemitismus und Rassismus eine klare Absage erteilt. Allerdings ist auch diese Rede nicht kritiklos geblieben.

Warum ist der Dschihad so anziehend?

2014 bekundete einer von vier französischen Jugendlichen Sympathien für die Terrororganisation Islamischer Staat.

Atheismusforscher: "Religion ist überholt"

Atheismusforscher Dr. Carsten Ramsel hält Religion für entbehrlich.

Eine Woche auf grün und sauber getrimmt

BERLIN. (hpd) Tom Jarling ist Student. Er gehört dem Umweltpolitischen Referat der TU Berlin an und leitet die Eröffnung der “Bilder-Ausstellung mit Plakaten gegen Massentierhaltung”. Die ist eingebunden in das Aktionsbündnis “Grüne Woche demaskieren”, das erstmals 2014 gegen die “Internationale Grüne Woche” agierte.

Abrechnungsbetrug bei Beschneidungen

Ärzte erhalten die Kosten für medizinisch notwendige Beschneidungen erstattet, wenn sie der Patientenakte eine Gewebeprobe oder eine Fotodokumentation beifügen.

Seiten

Bund für Geistesfreiheit Aggregator abonnieren