Sie sind hier

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes  Feed abonnieren
Der hpd ist das wichtigste Online-Medium der freigeistig-humanistischen Szene im deutschsprachigen Raum.
Aktualisiert: vor 1 Stunde 33 Minuten

Sammelband zu Populismus und Demokratie

6. Juni 2019 - 10:30
Die drei Chemnitzer Politikwissenschaftler Eckhard Jesse, Tom Mannewitz und Isabelle-Christine Panreck haben mit "Populismus und Demokratie" einen Sammelband herausgegeben, der 14 Aufsätze ihrer Doktoranden enthält. Damit erhält man einen informativen Zwischenstand zu den entsprechenden Forschungen, wobei die Themen doch mitunter weit auseinanderliegen und man sich...

Christliche Rocker wegen versuchten Totschlags vor Gericht

5. Juni 2019 - 12:30
In Düsseldorf stehen aktuell vier Mitglieder der christlichen Rockergruppe "True Life" vor Gericht. Ihnen wird vorgeworfen, ein ehemaliges Mitglied so schwer mit Messerstichen und Reizgas verletzt zu haben, dass nur eine Notoperation das Leben des jungen Mannes retten konnte. Der Grund für die Auseinandersetzung: Glaubensfragen.

Menschliche Vorfahren haben Steinwerkzeuge mehrmals erfunden

5. Juni 2019 - 11:30
Bisher dachte man, dass unsere Vorfahren frühestens vor 2,58 bis 2,55 Millionen Jahren Steinwerkzeuge systematisch angefertigt und genutzt haben. Die Entdeckung einer neuen Fundstelle in Äthiopien beweist jedoch, dass die Ursprünge der Produktion solcher Werkzeuge älter als 2,58 Millionen Jahre sind. Eine Gruppe von Wissenschaftlern unter der Leitung von David Braun von der...

Entführungsopfer oder Landesverräter?

5. Juni 2019 - 10:30
Die Historiker Benjamin Carter Hett und Michael Wala legen mit "Otto John. Patriot oder Verräter" die Lebensbeschreibung des ersten Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz vor, war dieser doch in die DDR verschwunden und wurde später als Landesverräter verurteilt. Auf Basis der bislang vorliegenden historischen Quellen machen die Autoren dabei deutlich...

Wahlsieger in Bremen: Die Religiösen

4. Juni 2019 - 12:31
In Bremen sind die Wahlpartys beendet und der Koalitionspoker hat begonnen. Unbemerkt blieb die heimliche Wahlsiegerin: die Gruppe der Religiösen, die – verteilt auf die Listen von CDU, SPD und FDP – in "Fraktionsstärke" in der Bürgerschaft vertreten sein wird.

50 Prozent der jungen Menschen in Spanien nicht mehr gläubig

4. Juni 2019 - 11:45
Spanien ist noch immer für seinen verbreiteten Katholizismus bekannt. Jedoch gibt die Hälfte der jungen Generation zwischen 18 und 24 Jahren an, nicht gläubig zu sein. Und junge Spanierinnen und Spanier unterscheiden sich nicht nur im Denken gravierend von älteren Bevölkerungsgruppen, sondern auch im Handeln. So werden zum Beispiel mittlerweile 80 Prozent der Ehen nur...

"Wir stehen heute sehr viel besser da als vor 10 Jahren"

4. Juni 2019 - 11:00
Fast vier Wochen lang reiste die Säkulare Buskampagne durch Deutschland, um für die Trennung von Staat und Kirche und das Verfassungsgebot des weltanschaulich neutralen Staates zu werben. Die Tour war mit einem erheblichen organisatorischen und finanziellen Aufwand verbunden. Hat sich der Einsatz gelohnt? Wir sprachen darüber mit Michael Schmidt-Salomon, der die Säkulare...

Finale am Brandenburger Tor

4. Juni 2019 - 10:30
Ein aufwändiges Projekt neigte sich dem Ende zu: Am letzten Tag der Buskampagne besuchte der "Große Rote" Potsdam, bevor er wieder in Berlin eintrudelte und der Kreis der Tour sich schloss. Zum Abschluss gab es eine Nudelmesse zu Füßen der Quadriga.

Missbrauch in schottischen Ordensheimen

3. Juni 2019 - 12:31
In Schottland hat die Kommission zur Untersuchung von Kindesmissbrauch einen Zwischenbericht zum Missbrauch von Kindern in Heimen der Nazarethschwestern vorgelegt. In dem 140 Seiten umfassenden Bericht wurden die Aussagen von über 70 ehemaligen Heimkindern aus den Jahren 1933 bis 1984 aufgenommen. Sie berichten von Demütigungen, Misshandlungen und Vergewaltigungen. Die katholischen...

Der antisemitische Al-Quds-Marsch: Eine Gefahr für die Sicherheit Deutschlands

3. Juni 2019 - 11:30
Der Al-Quds-Tag wurde 1979 von Ayatollah Khomeini als politischer Kampftag ausgerufen. Jährlich wiederkehrend marschieren Tausende bei den antisemitischen Al-Quds-Demonstrationen, bei denen "Tod Israel" und "Tod Amerika" gerufen wird. Damit muss Schluss sein, meint Kazem Moussavi in einem Kommentar.

Suizidhilfe-Verbot in Österreich: DIGNITAS initiiert Verfassungsklage

3. Juni 2019 - 10:30
Der Verein "DIGNITAS – Menschenwürdig leben – Menschenwürdig sterben" hat den österreichischen Rechtsanwalt Mag. Dr. Wolfram Proksch von der Wiener Anwaltskanzlei ETHOS.legal beauftragt, eine Klage beim österreichischen Verfassungsgerichtshof einzureichen. Ziel des Verfahrens ist die Überprüfung der Verfassungsmäßigkeit der...

Leipziger "Universitätskirche" nach Pastafari-Ritus umgeweiht

31. Mai 2019 - 14:47
Im letzten Abschnitt der Buskampagne ging es wieder in den Osten, in die "säkulare Diaspora". Für die letzten Stationen wuchs das Team noch einmal deutlich an: Jetzt war unter anderem auch Bruder Spaghettus und somit der Segen des fliegenden Spaghettimonsters mit an Bord.

Meinungsmacher, Machtmenschen und der Enkel Henri

31. Mai 2019 - 12:00
Dass Rezo, der Youtuber, an diesem Vormittag eine Rolle spielte, war klar, als Manfred Bissinger gleich anfangs seinen Enkel Henry nannte, den er zu dieser Veranstaltung mitgenommen hatte. Mit ihm hatte er natürlich das Video, das die CDU hilflos erscheinen lässt, angeschaut und diskutiert. Das Interesse des Jungen an politischen Themen finde er faszinierend, wie er fast bewundernd...

Von Stressbewältigung über Flow-Erleben bis zum artspezifischen Liebesglück

31. Mai 2019 - 11:15
Brauchen wir Sinnerfüllung? Wie finden und halten wir innere Balance? Um die Wissenschaft menschlichen Wohlbefindens ging es Mitte April beim Kortizes-Symposium "Hirn im Glück". Dies ist Teil 1 des Berichts über die Veranstaltung mit einem Überblick über die ersten 6 Vorträge aus Psychologie, Psychiatrie und Biologie.

Irland: Abstimmungserfolg für liberaleres Scheidungsrecht

31. Mai 2019 - 10:15
Mit 82 Prozent der Stimmen hat die irische Bevölkerung sich für eine Verfassungsänderung ausgesprochen, welche eine Lockerung des Scheidungsrechtes möglich macht. Eine Ehescheidung ist in Irland erst seit 1995 möglich.

Auch eine Buspanne kann die Aufklärung nicht aufhalten

29. Mai 2019 - 14:01
In Augsburg hatte der rote Oldtimer-Doppeldecker nach über 3.000 gefahrenen Tour-Kilometern seine erste größere Panne. Glücklicherweise und durch engagierten Einsatz von Busfahrerin und technischer Leitung konnte das Problem vor Ort am Bus behoben werden, sodass er lediglich später an der nächsten geplanten Station eintraf.

Spanien: Eine Stunde Reli-Unterricht genügt

29. Mai 2019 - 12:15
Im der westspanischen Region Extremadura hatten Bischöfe und eine Organisation von Religionslehrern sich jeweils an das Oberste Gericht gewendet, um ein Dekret aufheben zu lassen, welches den Religionsunterricht der Oberstufe auf nur mehr eine Wochenstunde im Stundenplan festlegte. Das Gericht entschied hingegen, dass eine Stunde Religion ausreiche.

Abenteuer Evolution

29. Mai 2019 - 11:15
Zum zweiten Mal in Folge stellte die GBS Karlsruhe, gefördert durch die Giordano-Bruno-Stiftung und in Kooperation mit dem Institut für Biologiedidaktik der Universität Gießen, das "Evokids"-Projekt bei den Science Days für Kinder im Europa-Park Rust vor.

1400 Gramm – und zeitlos: Das Grundgesetz

29. Mai 2019 - 10:30
Fast unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit, unter der behutsamen Regie der Moderatorin Bettina Rust präsentierten sich zwei nachdenkliche Juristen im Bundesministerium der Justiz zum Tag des Grundgesetzes.

"Eine Gefahr für Leib und Leben"

28. Mai 2019 - 13:49
Mitunter machen die Ordungsbehörden der Buskampagne zu schaffen. Oft wird argumentiert, der Bus sei mit seinen 12 Tonnen zu schwer. Ein Argument, das an anderer Stelle nicht unbedingt zu gelten scheint. Auch in Konstanz konnte die Versammlung nicht wie geplant stattfinden, Kreativität war gefragt.

Seiten