Sie sind hier

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes  Feed abonnieren
Der hpd ist das wichtigste Online-Medium der freigeistig-humanistischen Szene im deutschsprachigen Raum.
Aktualisiert: vor 2 Stunden 24 Minuten

Warum Franziskus das Schlagen von Kindern befürwortet

6. Februar 2015 - 21:30
ROM/OBERWESEL. (hpd) Papst Franziskus hat erklärt, dass er es in Ordnung findet, wenn Eltern ihre Kinder schlagen. Während sich die Medien über die Aussage des angeblich „weltoffenen Papstes“ wundern, fühlt sich gbs-Vorstandssprecher Michael Schmidt-Salomon in seiner Einschätzung bestätigt, dass Franziskus alles daran setzen wird, den Katholizismus f...

Für die Abschaffung des "Gotteslästerungsparagraphen"

6. Februar 2015 - 12:00
Die Freireligiöse Gemeinde Wiesbaden und die Freireligiöse Landesgemeinschaft Hessen sprechen sich für die Abschaffung des sogenannten "Gotteslästerungsparagraphen" aus. Die im Grundgesetz garantierte Meinungsfreiheit in Wort, Bild und Schrift müsse vollständig gewährleistet bleiben.

Raif Badawi für Friedensnobelpreis nominiert

6. Februar 2015 - 11:45
Der saudische Blogger Raif Badawi wurde für den Friedensnobelpreis nominiert. Zwei norwegische Abgeordnete schlugen Badawi dem Komitee vor.

Patriarch fordert Abtreibungsverbot

6. Februar 2015 - 11:30
Der russisch-orthodoxe Patriarch Kyrill hat die Regierung seines Landes aufgefordert, Abtreibungen nicht mehr zu finanzieren. Es solle das Ziel sein, Abtreibungen generell zu verbieten.

Gegen religiöse Werbung in Polizeidienststellen

6. Februar 2015 - 11:00
KONSTANZ. (hpd) In einer Petition wendet sich die „Humanistische Alternative Bodensee“ (HABO) gegen religiöse Werbung und Einflussnahme im öffentlichen Dienst. Vorausgegangen war eine geplante Bibel-Verteilaktion des „Gideon“-Bundes in den Polizeidienststellen des Landes Baden-Württemberg.

Die Frauengruppe des "Islamischen Staates"

6. Februar 2015 - 10:45
Der "Islamische Staat" macht Werbung und sucht Frauen, die ihn unterstützen. Dazu hat er jetzt eine Werbebroschüre verfasst

Neonazis bedrohen Journalisten

6. Februar 2015 - 10:30
In Dortmund haben Neonazis erneut Todesdrohungen gegen Journalisten ausgesprochen. Mehrere von ihnen erhielten am Montagabend via Twitter und Facebook Todesanzeigen - jeweils mit ihren Namen.

Aufzucht und Alkohol

6. Februar 2015 - 10:00
BERLIN. (hpd) Schimpansenmütter werden weniger einzelgängerisch, wenn sie Söhne haben, denen sie damit das Jagen in Gruppen beibringen. Sie sind geschickt im Umgang mit Werkzeugen, können aber nicht geschickter werden, als es in ihren Genen liegt. Und weshalb schon die Großen Menschenaffen Gefallen am Alkohol fanden, wird ebenfalls erwähnt.​

Über die Doppelmoral in der politischen Linken

5. Februar 2015 - 13:00
BONN. (hpd) Die "Macht vor Moral"-Einstellung lässt sich auch in der politischen Linken ausmachen. Als aktuelle Bespiele dafür stehen die Ignoranz von rechtspopulistischen Entwicklungen bei der linken Regierungsbildung in Griechenland und der Umgang mit der Erinnerung an einen ermordeten Flüchtling in Dresden. Doppelmoral und Heuchelei begleiten die Beschwörung von...

Doch kein Nachweis der kosmischen Inflation

5. Februar 2015 - 12:45
Vor gut einem Jahr machte eine neue wissenschaftliche Entdeckung Schlagzeilen: Es ging um die Entdeckung von polarisierten B-Moden in der kosmischen Hintergrundstrahlung.

Saudi-Arabien soll Al Kaida finanziell unterstützt haben

5. Februar 2015 - 12:15
Mitglieder der saudischen Königsfamilie sollen das Terrornetzwerk Al-Kaida in den 1990er Jahren finanziell unterstützt haben.

Wir brauchen eine säkulare Ordnung!

5. Februar 2015 - 11:45
BERLIN. (hpd) Jürgen Roth ist Mitglied des Bundesweiten Arbeitskreises "Säkulare Grüne" und deren Sprecher in Berlin. Zudem ist er Mitglied der grünen Vorstandskommission "Weltanschauungen, Religionsgemeinschaften und Staat" und hat in dieser Funktion auf dem Religionspolitischen Kongress von Bündnis 90/Die Grünen am 17. Januar 2015 eine Rede...

Programm und Referenten der Skepkon 2015 stehen fest

5. Februar 2015 - 11:15
Die Skepkon 2015 findet vom 14. bis 16. Mai in Frankfurt statt. Tagungsort ist der Campus Westend der Goethe-Universität.

Islamistischer Prediger fordert zur Vergewaltigung auf

5. Februar 2015 - 11:00
In der berüchtigten Neuköllner Al-Nur-Moschee hat der ägytische Imam Abdel Moez al-Eila zur Vergewaltigung in der Ehe aufgerufen.

Alles oder Nichts!?

5. Februar 2015 - 10:30
GIESSEN. (hpd) In einem Artikel in der FAZ hat der Tübinger Philosoph Roland Kipke den Befürwortern einer Liberalisierung der Sterbehilfe vorgeworfen, inkonsequent zu sein. Sie würden sich in ihren Plädoyers für den ärztlich-assistierten Suizid auf das Selbstbestimmungsrecht des Patienten berufen, nur um es sogleich wieder zu beschneiden. Was meint er damit?

Abfuhr für Tebartz-van Elst

5. Februar 2015 - 9:59
Mit den Worten "Ich denke gar nicht daran" hat der Papst auf die Frage regiert, ob der Vatikan den ehemaligen Bischof von Limburg, Tebartz-van Elst, beschäftigen wird.

Klerikal-aristokratische Vernetzung in der "Alternative für Deutschland" (AfD)

4. Februar 2015 - 13:45
ASCHAFFENBURG. (hpd/miz) In der Alternative für Deutschland (AfD) gibt es ein Kampagnen-Netzwerk, das klerikal-aristokratische Interessen vertritt. Während in der AfD momentan Konflikte zwischen neoliberal-familienunternehmensnahen und nationalkonservativ-kleinbürgerlichen Interessen ausgebrochen sind, kann sich die Zivile Koalition als lachende Dritte zurücklehnen.

"Wir sind generell gegen Religion als Pflichtfach"

4. Februar 2015 - 13:30
Der Sprecher der GBS-Regionalgruppe Mittelthüringen, Maximilian Steinhaus, kommt in einem langen Interview in der Jungen Welt zu Wort.

Evolution in die Grundschulen!

4. Februar 2015 - 13:00
TRIER. (hpd) Der evangelikal geprägte Verein "Wort und Wissen“ kritisiert das Projekt „Evokids“, welches sich für die Lehre der Evolutionstheorie in der Grundschule einsetzt. Überzeugend ist die Kritik nicht. Im Gegenteil: Es wird deutlich, dass das Projekt eine notwendige Vorreiterrolle einnimmt.

Berichterstattung aus NSA-Ausschuss unerwünscht

4. Februar 2015 - 12:45
Dem Geschäftsordnungsausschuss des Bundestages missfällt die Berichterstattung aus dem NSA-Untersuchungsausschuss.

Seiten