Sie sind hier

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes  Feed abonnieren
Der hpd ist das wichtigste Online-Medium der freigeistig-humanistischen Szene im deutschsprachigen Raum.
Aktualisiert: vor 2 Stunden 25 Minuten

Wo ist die Grenze?

24. Juli 2014 - 12:02
Israel, Antisemitismus Foto: © Frank Nicolai

BERLIN. (hpd) Nachdem es am Rande von pro-palästinenischen Demonstrationen auch in Deutschland zu antisemitischen Äußerungen kam, ist eine Diskussion darüber entbrannt, wo die Grenze zwischen berechtigter Israelkritik und Judenhass zu ziehen ist.

Weiterlesen...

Die unumstößliche Monstranz

24. Juli 2014 - 11:15
Homosexualität und Christentum Bibeln, Foto: © Frank Nicolai

KONSTANZ. (hpd) Wie eine heilige und unumstößliche Monstranz tragen Kritiker der Homosexualität seit jeher Aussagen aus dem 3. Buch Mose umher, die nach Meinung vieler bibeltreuer Christen eindeutigster Beleg dafür sind, dass die gleichgeschlechtliche Liebe in den Augen Gottes als widernatürlich und sündhaft einzustufen ist.

Weiterlesen...

Programm gegen weibliche Genitalverstümmelung

24. Juli 2014 - 10:41
Quelle:  rp-online.de URL des Originals (http://):  Weiterlesen im Originalartikel...

In Großbritannien wurde ein Programm gestartet, dass innerhalb einer Generation weltweit die Praxis von Genitalverstümmelung und Zwangsverheiratung junger Frauen beenden will.

Weiterlesen...

Trauer in den Niederlanden

24. Juli 2014 - 10:32
Quelle:  sueddeutsche.de URL des Originals (http://):  Weiterlesen im Originalartikel...

Gestern stand das ganze Land still. Als die ersten Särge der Opfer des Absturzes des Flugs MH17 empfangen wurden, bewegte sich in den Niederlanden nichts und niemand.

Weiterlesen...

Die Eifersucht der Hunde

24. Juli 2014 - 10:18
Quelle:  derstandard.at URL des Originals (http://):  Weiterlesen im Originalartikel...

Hundehalter werden es bestätigen: Die Tiere reagieren eifersüchtig, wenn sich der "Rudelführer" - also der Mensch - mit anderen Artgenossen beschäftigt.

Weiterlesen...

Neuausgabe eines Klassikers

24. Juli 2014 - 10:06
Rezension joachim_kahl_das_elend_des_christentums.jpg

(hpd) Erstmals erschien 1968 mit “Das Elend des Christentums” ein kritisches Werk eines promovierten Theologen, der durch sein Studium zum Atheisten geworden war. Joachim Kahls Klassiker der modernen Christentumskritik liegt jetzt in einer Neuausgabe für eine neue Lesergeneration vor.

Weiterlesen...

Zwei Stunden Todesqualen

24. Juli 2014 - 9:58
Quelle:  n-tv.de URL des Originals (http://):  Weiterlesen im Originalartikel...

Wieder einmal wurde in den USA ein zum Tode Verurteilter stundenlang zu Tode gequält.

Weiterlesen...

Geheimdienste werden überwacht

24. Juli 2014 - 9:50
Quelle:  huffingtonpost.de URL des Originals (http://):  Weiterlesen im Originalartikel...

Der Bundesnachrichtendienst (BND) gibt seine Zurückhaltung gegenüber "befreundeten Nachrichtendiensten" offenbar auf und will diese überwachen.

Weiterlesen...

Eigenkapital deutscher Bistümer im Vergleich

23. Juli 2014 - 11:42
Kirchenfinanzen Foto: © Evelin Frerk

BERLIN. (hpd) Unter großer Beachtung durch die Medien hat das Bistum Limburg am vergangenen Freitag erstmals Jahresabschlüsse für das Bistum, den Bischöflichen Stuhl und das Domkapitel präsentiert. Kirchliche Jahresabschlüsse können sich erheblich von den Jahresabschlüssen gewinnorientierter Unternehmen unterscheiden, und der Jahresabschluss des Bistums Limburg weicht noch einmal erheblich von den Jahresabschlüssen anderer Bistümer ab. Matthias Krause hat ihn unter die Lupe genommen und vergleicht ihn mit denen anderer Bistümer, die ebenfalls Jahresabschlüsse veröffentlicht haben.

Weiterlesen...

Wolfgang Huber unterstützt Nikolaus Schneider

23. Juli 2014 - 11:28
Quelle:  evangelisch.de URL des Originals (http://):  Weiterlesen im Originalartikel...

In der Sterbehilfedebatte hat sich nun auch der ehemalige EKD-Ratschef Wolfgang Huber zu Wort gemeldet.

Weiterlesen...

Christentum war Schubkraft für Nationalismus

23. Juli 2014 - 11:16
Quelle:  pro-medienmagazin URL des Originals (http://):  Weiterlesen im Originalartikel...

Das Christentum - sprich: die Kirchen - waren am Ausbruch des 1. Weltkrieg mitbeteiligt. Denn sie forcierten einen Nationalismus, der in die Katastrophe führte.

Weiterlesen...

FBI "züchtet" Terroristen

23. Juli 2014 - 11:01
Quelle:  heise.de URL des Originals (http://):  Weiterlesen im Originalartikel...

Es klingt wie eine Verschwörungstheorie und soll nach Angaben von Human Rights Watch (HRW) doch Realität sein: "Das FBI soll unbescholtene Bürger angestiftet, finanziert und ausgerüstet haben,

Weiterlesen...

Fragen eines nachdenklichen Zeitungslesers

23. Juli 2014 - 10:46
Kommentar Foto: Tim Reckmann, Flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

BERLIN. (hpd) Erst jetzt fiel mir ein reißerisch aufgemachter Artikel in der Lokalausgabe Rudolstadt der Ostthüringer Zeitung (OTZ) vom 17. Juli d.J. in die Hände. Diesen Text musste ich gleich mehrmals lesen, denn so ganz verständlich ist für mich die Botschaft, die evangelische Kirchenfunktionäre und der Lokaljournalist vermitteln wollen, nicht. Geschult an Brecht, will ich das mal mit einigen nachdenklichen Fragen versuchen.

Weiterlesen...

Mädchen seit 100 Tagen entführt

23. Juli 2014 - 10:34
Quelle:  taz.de URL des Originals (http://):  Weiterlesen im Originalartikel...

Die TAZ nimmt das heutige Datum zu Anlass, über die Situation in Nigeria zu inrformieren.

Weiterlesen...

Kooperation gegen Konkurrenz

23. Juli 2014 - 10:22
Quelle:  orf.at URL des Originals (http://):  Weiterlesen im Originalartikel...

Dass Kooperation auch innerhalb von Konkurrenzkämpfen der bessere Weg ist, zeigen jetzt aktuelle Studien anhand von Spermien auf dem Weg zum Ei.

Weiterlesen...

Kirchenaustritte und Reaktion

23. Juli 2014 - 10:13
Quelle:  focus.de URL des Originals (http://):  Weiterlesen im Originalartikel...

Angesichts der steigenden Zahlen an Kirchenaustritten und dem damit einhergehenden Mitgliederverlust in der katholischen Kirche fordert der Freiburger Erzbischof Stephan Burger eine Rückbesinn

Weiterlesen...

Erfolg gegen "Beschneidungsanordnung"

23. Juli 2014 - 9:57
Israel Traditionelles jüdisches Beschneidungswerkzeug (im Jewish Museum (New York City)), 19. Jahrhundert (CC BY-SA 2.0)

BERLIN. (hpd) Im Herbst 2013 verurteilte ein Rabbinergericht in Israel auf Antrag des geschiedenen Ehemannes die Mutter Elinor D., den gemeinsamen einjährigen Sohn beschneiden zu lassen. Die Mutter sollte mit der Verhängung eines Zwangsgeldes von umgerechnet 140 US-Dollar pro Tag zur Durchführung der Beschneidung gezwungen werden. Elinor D. weigerte sich und erhielt mittlerweile vor dem von ihr angerufenen höchsten Gericht Israels (High Court of Justice) Recht.

Weiterlesen...

Notizen zu Nordkorea (13)

22. Juli 2014 - 11:51
Presseschau korea-flaggen_1_0.gif

BERLIN. (hpd). Eine südkoreanische Nichtregierungsorganisation möchte mit einer Kampagne dem schwindenden Interesse an Nordkorea und der Wiedervereinigung entgegenwirken. Weitere Themen: Japan lockert Sanktionen, Soldaten fehlt es an Uniformen, Veränderungen in den sino-koreanischen Beziehungen.

Weiterlesen...

Drei Jahre nach Utøya

22. Juli 2014 - 11:40
Quelle:  dw.de URL des Originals (http://):  Weiterlesen im Originalartikel...

Vor genau drei Jahren verübte der Rechtsextremist Breivik einen Bombenanschlag in Oslo und ermordete auf der Ferieninsel Utøya 68 Menschen.

Weiterlesen...

Münster: Diskussion um Zuschuss für Kirchentag

22. Juli 2014 - 11:23
Quelle:  muensterschezeitung URL des Originals (http://):  Weiterlesen im Originalartikel...

Das Beispiel aus Leipzig macht offenbar bereits Schule und Angst.

Weiterlesen...

Seiten