Sie sind hier

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes  Feed abonnieren
Der hpd ist das wichtigste Online-Medium der freigeistig-humanistischen Szene im deutschsprachigen Raum.
Aktualisiert: vor 2 Stunden 4 Minuten

Österreich hat eine Beobachtungsstelle für den politischen Islam

27. Juli 2020 - 11:15
Im Juli hat die Integrationsministerin Susanne Raab in Wien eine Beobachtungsstelle für den politischen Islam eingerichtet. Vorbild hierfür ist das Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes (DÖW), welches sich mit der Dokumentation und argumentativen Bekämpfung des klassischen Rechtsextremismus beschäftigt, aber über keinerlei Expertise in der...

Wie steht es mit der Missbrauchsaufarbeitung in der evangelischen Kirche?

27. Juli 2020 - 10:30
Die evangelische Kirche hat eine Aufarbeitungsstudie zum Thema Missbrauch angekündigt, die Ursachen, Spezifika und bestehende Risikofaktoren aufklären soll. Dafür sind drei Jahre veranschlagt. Der Anti-Kindesmissbrauchs-Beauftragte der Bundesregierung äußerte sich derweil kritisch zum Aufarbeitungsprozess der Protestanten und sieht die katholische Kirche in einer "...

Gelobt sei das Virus

24. Juli 2020 - 13:00
Trennung von Religion und Staat? In den USA schaufelten die Kirchen Milliarden von Corona-Hilfsgeldern in die eigenen Kassen – angeleitet von Trumps Mitarbeitern im Weißen Haus.

Statt Feiern Sport und Sex

24. Juli 2020 - 12:30
Der Mensch hat ein Bedürfnis, das Leben zu genießen, Spaß zu haben und dabei auch mal über die Stränge zu schlagen. Ein (mehr oder weniger) kontrolliertes Umfeld bieten dafür unter normalen Umständen Volksfeste, Konzerte oder Discos. Zu Corona-Zeiten ist das anders: Die Möglichkeit, Exzessen zu frönen, ist stark eingeschränkt. Was das mit uns...

Spanien: Christen gegen Schulprotokoll zum Umgang mit Transsexualität

24. Juli 2020 - 11:45
In der zentralspanischen autonomen Region Kastilien und León hatte das Bildungsministerium im März 2018 ein Protokoll zum Umgang mit transsexuellen und nicht-binären Schüler*innen an die Bildungseinrichtungen versandt. Dieses galt zunächst experimentell bis Januar 2019. Christlichen Gruppen war dieses Protokoll ein Dorn im Auge, so dass eine christliche...

Vernebelte Fakten, Feuilletons und Fakultäten

24. Juli 2020 - 11:00
Laut einer aktuellen Studie der Bosch-Stiftung vertrauen 73 Prozent der Deutschen "in Zeiten von Corona" der Wissenschaft und Forschung. "Die religiösen Bedürfnisse finden in einem weitgehend selbstsäkularisierten Christentum keinen Halt und suchen in der Wissenschaft unterzukommen", diagnostizierte hingegen Christian Geyer vor ein paar Wochen bei der FAZ.

Aufklärung und Kritik 3/2020 erschienen

24. Juli 2020 - 10:30
Das aktuelle Heft von "Aufklärung und Kritik", der umfangreichen Vierteljahreszeitschrift der Gesellschaft für Kritische Philosophie Nürnberg, ist erschienen. Die Redaktion hat dem hpd wieder das Vorwort zu Verfügung gestellt.

Der Vatikan pflegt seine Paralleljustiz

23. Juli 2020 - 12:45
Die katholische Kirche hat eine Handreichung zum künftigen Umgang mit Missbrauchsfällen herausgegeben. Bei näherer Betrachtung zeigt sich jedoch, dass der Vatikan den Kern des Problems noch immer nicht erfasst hat und doch wieder nur versucht, das strukturelle Problem Missbrauch mit ebendiesen Strukturen zu beheben. Eine kritische Analyse.

Viren aus der Wildnis

23. Juli 2020 - 12:00
Roman Wittig weiß, wie es ist, wenn ein Virus seinen Wirt wechselt. Er hat dies im Taï-Nationalpark in der Elfenbeinküste mehrfach erlebt – zuletzt vor vier Jahren, als ein für Menschen harmloses Coronavirus von Menschen auf Schimpansen übersprang.

Corona – war da was?

23. Juli 2020 - 11:15
Griffen zu Beginn der Pandemie noch Panikreaktionen um sich, gehen die Menschen jetzt dazu über, das Virus einfach zu ignorieren – obwohl sich eigentlich nichts geändert hat.

Wie in Bremen der evangelikale Einfluss gestärkt wird

23. Juli 2020 - 10:30
Ende 2019 gab es in Bremen gehörige Aufregung, da ein bekannter Evangelikaler im Rahmen der "Klassentage" und des missionarischen Projekts PIKS in öffentlichen Bremer Schulen zum Einsatz kam. Dieser Referent, Klaus Peter Naumann, ging nun in Rente. Die Stelle im Referentenpool der evangelischen Jugend, der kirchenintern zuständigen Abteilung für den Einsatz in den...

Rekord-Kirchensteuereinnahmen trotz Rekord-Kirchenaustritten

22. Juli 2020 - 12:30
Anfang der Woche hat die Deutsche Bischofskonferenz den Bericht "Zahlen und Fakten 2019/20" veröffentlicht, aus dem für 2019 ein deutliches Plus bei den Kirchensteuereinnahmen hervorgeht. Auch die evangelische Kirche vermeldet trotz schwindender Mitgliederzahlen steigende Einnahmen.

Ein weiterer Schritt zur religiösen Durchweichung der Gesellschaft

22. Juli 2020 - 11:45
Eigentlich sollte die Ruhr-Universität Bochum ein Ort der Wissenschaft sein. Doch momentan scheint man dort eher die Religion wichtig zu nehmen. Laut Beschluss des Senats sollen an Feiertagen der verschiedensten Religionen keine Prüfungen mehr stattfinden. Ein Kommentar von hpd-Redakteurin Daniela Wakonigg.

Bund für Geistesfreiheit Bayern zieht positive Bilanz

22. Juli 2020 - 11:00
Mit über 6.200 Mitgliedern ist der Bund für Geistesfreiheit (bfg) Bayern die mitgliederstärkste säkular-humanistische Organisation in Bayern. Die Delegierten aus den neun Ortsgemeinschaften konnten am vergangenen Samstag in München eine überaus positive Bilanz ihrer Aktivitäten ziehen.

Wo Gott versagt, muss der österreichische Steuerzahler aushelfen

22. Juli 2020 - 10:15
Die türkis-grüne Regierung in Wien hat eine Erhöhung des rückwirkenden Zuschusses für die anerkannten Religionsgemeinschaften beschlossen. Dieser soll die Inflation seit der letzten Erhöhung im Jahr 2008 abgelten. Wenig überraschenderweise ist der Hauptprofiteur die katholische Kirche, aber auch die Protestanten, Altkatholiken und die jüdische...

Lach jetzt nicht!

21. Juli 2020 - 12:30
Der Kroate "Braco" verdient sein Geld mit Angucken und Schweigen. Superjob! Und es funktioniert: Ich habe mich von ihm anstarren lassen, und er hat ungeheuer positive Energien freigemacht.

In der Türkei verurteilt, in Deutschland bedroht

21. Juli 2020 - 11:45
Deniz Yücel war von Februar 2017 bis Februar 2018 in der Türkei wegen seiner journalistischen Arbeit inhaftiert. Nach seiner Freilassung aus der Untersuchungshaft verließ er die Türkei und kehrte nach Deutschland zurück. Am 16. Juli 2020 wurde der Journalist in Abwesenheit zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt.

"Grundzüge des Islam" in kritischer Sicht

21. Juli 2020 - 11:15
Der bekannte Islamwissenschaftler Tilman Nagel legt mit "Was ist der Islam? Grundzüge einer Weltreligion" eine beschreibende Darstellung in Kombination mit einer kritischen Sicht vor. Gerade die Betonungen eines Gegensatzes zu einer säkularen Perspektive machen das Buch interessant, wobei der Autor hier mitunter zu Pauschalisierungen oder Überzeichnungen neigt.

Nach Kippen des Paragraphen 217 – keine Änderungen in der Praxis?

21. Juli 2020 - 11:00
Für suizidwillige Patient*innen hat sich in Bezug auf ihre Ärzt*innen zunächst so gut wie nichts getan. Der Humanistische Verband Deutschlands (HVD) präsentierte einen Gesetzentwurf mit konkreten Neuregelungen, welche die Patientenautonomie hervorheben und in der Praxis durchsetzen sollen.

"Nicht denken, nicht meinen, nur glauben!" (Teil 3)

21. Juli 2020 - 10:15
Am 6. Juli 1960 starb das damalige Oberhaupt der Neuapostolischen Kirche (NAK), Johann Gottfried Bischoff, obwohl er laut eigener Prophezeiung, zu der sich seine Anhänger über Jahre auf Gedeih und Verderb bekennen mussten, niemals sterben würde. Es begann eine Zeit des eisernen Schweigens, unter der sowohl verbliebene wie "abtrünnige" Mitglieder leiden mussten.

Seiten