Sie sind hier

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes  Feed abonnieren
Der hpd ist das wichtigste Online-Medium der freigeistig-humanistischen Szene im deutschsprachigen Raum.
Aktualisiert: vor 11 Minuten 11 Sekunden

"Ist Gott wirklich-wirklich?"

13. April 2018 - 12:45
Die christliche Bloggerin Elizabeth Esther nimmt Medizin gegen ihre bipolare Störung - und wird zur Atheistin. Dann aber kommt der Hautausschlag...

Hawaii legalisiert medizinische Hilfe beim Suizid

13. April 2018 - 12:00
Rund zwanzig Jahre lang haben Aktivisten in Hawaii für die Möglichkeit des medizinisch assistierten Suizids gekämpft. Vergangene Woche fand ihr Kampf ein erfolgreiches Ende als Gouverneur David Ige mit seiner Unterschrift ein Gesetz besiegelte, das medizinische Hilfe beim Suizid in Hawaii künftig legal macht.

"Einfach Einstein"

13. April 2018 - 11:30
Populärwissenschaftliche Bücher über Albert Einstein besitzen immerwährende Konjunktur, allein bei Amazon sind über 1.000 Titel zu finden und jedes Jahr kommen neue hinzu - dem bekannten Wissenschaftsreporter, Astronomie- und Physik-Redakteur Rüdiger Vaas gelingt es, mit "Einfach Einstein" dieses Genre mit einem Glanzstück zu ergänzen.

"Science meets Comedy" in Nürnberg

13. April 2018 - 10:30
Wie gut Wissenschaftsvermittlung und Unterhaltung zusammenpassen können, bewiesen im März der Hirnforscher Martin Korte und der Zauberkünstler Thomas Fraps. Geboten waren verblüffende Illusionen, intelligenter Klamauk und Wissenswertes aus der Gedächtnisforschung.

Unterstellungen statt Sachargumente

12. April 2018 - 12:45
Gestern veröffentlichte das Onlineportal "Migazin" einen Artikel, der die Initiative Pro Neutralitätsgesetz angreift und im gleichen Atemzug die Giordano-Bruno-Stiftung (gbs) diskreditieren will. Allerdings unterlaufen der Autorin dabei einige grundlegende Fehler.

Bremen: Aufhebung des "Vergnügungsverbotes" gefordert

12. April 2018 - 12:15
Bereits Ende Februar war bekannt geworden, dass sich in Bremen humanistische Organisationen gemeinsam gegen den Reformationstag als Feiertag in der überwiegend konfessionslosen Stadt einsetzen. Nun hat das Bündnis Unterschriften gegen das "Vergnügungsverbot" am Karfreitag gesammelt.

Ein Marshallplan zur Integration

12. April 2018 - 11:30
Der Islamwissenschaftler und Publizist Hamad Abdel-Samad legt mit "Integration. Ein Protokoll des Scheiterns" kritische Betrachtungen zur Gegenwart des "Multikulturalismus" vor und präsentiert die Grundlagen eines Marshallplans zur Integration.

Jugendfeiern in Berlin und Brandenburg

12. April 2018 - 11:00
Der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg feiert das Erwachsenwerden und würdigt zum Auftakt der JugendFEIER-Saison in Berlin am 21. April 2018 knapp 400 Jugendliche auf der großen Bühne des Friedrichstadt-Palastes.

Zypern liberalisiert Abtreibungsgesetz

12. April 2018 - 10:30
Das zypriotische Parlament hat ein neues Abtreibungsgesetz verabschiedet. Eine Fristenregelung, ähnlich wie sie in Deutschland gilt, erlaubt nun die straffreie Abtreibung bis zur zwölften Woche. In Ausnahmen auch länger.

Wissenschaft ist kein Selbstzweck

11. April 2018 - 12:30
Der March for Science ist eine internationale Bewegung mit dem Ziel, die Freiheit der Wissenschaft zu verteidigen. Am 14. April 2018 werden – wie bereits im Vorjahr – weltweit Demonstrationen und andere Events stattfinden, um gegen jede Einschränkung der Freiheit von Forschung und Lehre zu protestieren.

"Nur, solange die Kirchen diese Privilegien auch noch haben"

11. April 2018 - 12:00
Erwin Schmid ist jüngst erneut zum Vorsitzenden des Bundes für Geistesfreiheit Bayern (BfG) gewählt worden. Der hpd wollte von ihm wissen, wie er den Status als Körperschaft des öffentlichen Rechts (K.d.ö.R.) einordnet, den etliche Ortsverbände des BfG besitzen.

Kopftuchverbot für Kinder?

11. April 2018 - 11:15
In Österreich sollen Mädchen im Kindergarten- und Grundschulalter nach dem Willen der Regierung demnächst kein Kopftuch mehr tragen dürfen. Die Ausarbeitung eines entsprechenden Gesetzes kündigte Mitte vergangener Woche Bildungsminister Faßmann (ÖVP) an. Seitdem hat die Debatte um das Kinderkopftuch auch in Deutschland Fahrt aufgenommen.

"Freiheit für Raif Badawi!"

11. April 2018 - 10:15
Am 23. April 2016 wurde an Raif Badawi und seine Ehefrau Ensaf Haidar der Deschner-Preis der Giordano Bruno Stiftung (gbs) verliehen. Der jetzt erschienene siebente Band der Schriftenreihe der gbs dokumentiert diese Verleihung.

Der Ursprung der Freundschaft

10. April 2018 - 13:15
Verhaltensforscher beobachteten in der Republik Kongo, wie ein Bonobo-Mann zwei aus Frauen und Kindern bestehenden Gruppen das Fleisch einer von ihm erjagten Duiker-Antilope überließ. Der eigenen und der Gruppe vom angrenzenden Territorium.

TERRE DES FEMMES fordert Vollverschleierungs-Verbot

10. April 2018 - 12:30
Die Frauenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES forderte Ende März ein Verbot der Vollverschleierung im öffentlichen Raum. Die Tageszeitung taz wirft ihr vor, sich damit zum Helfershelfer der AfD zu machen. TERRE DES FEMMES kritisiert solch reflexartiges Verhalten in linken Kreisen, sobald es um das Thema Vollverschleierung geht.

Hat Gott einen Bergsturz verursacht?

10. April 2018 - 11:45
Ein Paar stirbt bei einem Bergsturz im italienischen Val Vigezzo. Der Bruder der tödlich Verunglückten glaubt, Gott habe es so gewollt. Ein ungeheuerlicher Gedanke, wenn man ihn zu Ende denkt.

"Untergangster des Abendlandes"

10. April 2018 - 11:00
Die Sozialwissenschaftler Judith Goetz, Joseph Maria Sedlacek und Alexander Winkler haben mit "Untergangster des Abendlandes. Ideologie und Rezeption der rechtsextremen 'Identitären'" einen umfangreichen Sammelband zum Thema herausgegeben.

Von einem Terrorakt, der keiner war

10. April 2018 - 10:00
Am Samstag fuhr im westfälischen Münster ein Mann in eine Menschenmenge und erschoss sich danach selbst. hpd-Redakteurin Daniela Wakonigg lebt nur wenige hundert Meter vom Tatort entfernt. Sie hat die Stadt bemerkenswert gelassen erlebt – ganz anders als in den meisten Medienberichten zu lesen.

"Ein Humanist ungewöhnlich weiten Horizonts"

9. April 2018 - 12:15
Am 8. April jährte sich der Todestag des Streitschriftstellers Karlheinz Deschner. Nachdem er sich zunächst als Literaturkritiker profiliert hatte, erreichten später vor allem seine Werke zur Geschichte des Christentums ein größeres Publikum. Über Deschners weltanschauliche Auffassung sprach der hpd mit dem Philosophen Hermann Josef Schmidt.

"Ein Jahrhundertdenker"

9. April 2018 - 11:30
"Meiner Meinung nach ist Karl Popper der größte Wissenschaftstheoretiker, der je gelebt hat" sagte der Biologie-Nobelpreisträger Sir Peter Medawar. Karl Raimund Popper (1902 – 1994) ist unbestritten einer der größten Denker des 20. Jahrhunderts, seine Erkenntnisse zur Wissenschaftstheorie, Sozialphilosophie, Politischen Theorie etc. haben sich als...

Seiten