Sie sind hier

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes  Feed abonnieren
Der hpd ist das wichtigste Online-Medium der freigeistig-humanistischen Szene im deutschsprachigen Raum.
Aktualisiert: vor 1 Minute 59 Sekunden

Die fünf krudesten Verschwörungstheorien

vor 10 Stunden 53 Minuten
Etliche Varianten von wilden Verschwörungstheorien geistern durch die Welt und durch die sozialen Netzwerke. Was sind die fünf abstrusesten Verschwörungstheorien und was kann dagegen getan werden?

Selbstverständliches als Provokation?

vor 12 Stunden 15 Minuten
"Wir können in der Tat nicht allen helfen". Diese Kernaussage des Buchs von Boris Palmer ist richtig und wegen ihrer Selbstverständlichkeit auch derart umstritten. Sie untergräbt das persönliche Selbstverständnis vieler, die ihre persönliche Moralität mit politischem Handeln verwechseln. Die gegen Palmer und seine Positionen vorgebrachte Polemik ist in...

Humanistische Werbung von Kirche zensiert

vor 13 Stunden 15 Minuten
Eine Werbeaktion guatemaltekischer Humanisten stieß auf Kritik der Kirche. Eine katholische Einrichtung verlangte die Abnahme eines der humanistischen Werbeplakate – und verhalf der Werbekampagne so ungewollt zu noch größerer Bekanntheit.

Antibiotika im Billigfleisch

18. August 2017 - 12:15
Greenpeace zeigt schädliche Folgen der Massentierhaltung auf. Die Methode dazu ist simpel: Untersuchungsgegenstand ist ein Schweinekotelett, das in einem grünen Kästchen liegt. Über das Mikroskop zeigen sich unter der zugeschalteten Schwarzlichtlampe Rückstände von Antibiotika, die sich in den Knochen des Tieres abgelagert haben.

"Die Klischees enthalten einen wahren Kern"

18. August 2017 - 11:15
Der Buddhismus hat in der westlichen Welt ein gutes Image. Selbst wenn es zu religiös motivierten gewalttätigen Übergriffen durch Buddhisten kommt, hinterlässt dies keine tiefen Spuren. Während dies vielleicht durch Geschichte und Gegenwart der größeren Weltreligionen Christentum und Islam erklärt werden könnte, ist es schwer, eine Begründung daf...

Die Wahlen in Kenia und die Folgen

18. August 2017 - 10:15
Die Fronten in Kenia verhärten sich von Tag zu Tag, die Gefahr der Eskalation steigt. Wie konnte es dazu kommen? Gibt es Aussichten auf Versöhnung? Eine Analyse von Elena Gadjanova vom Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften in Göttingen.

Trier ehrt einen Hassprediger

17. August 2017 - 12:00
Pünktlich zum 500-jährigen Reformationsjubiläum bekommt Trier einen Martin-Luther-Platz. Doch die Bennennung nach Luther ist nicht unproblematisch. Denn der Reformator war zugleich einer der wirkmächtigsten Vertreter des Judenhasses.

Was bedeutet "freireligiös"

17. August 2017 - 11:15
Freireligiös ist kein geschützter Begriff und bedeutet nicht nur Mitglied im Bund Freireligiöser Gemeinden Deutschlands K.d.ö.R. (BFGD) zu sein, sondern ist auch ein religiöses Bekenntnis, welches sich zwar weitgehend im BFGD entwickelte, aber sich keineswegs nur auf die Mitglieder in dieser, durch Körperschaftsrechten staatlich anerkannten Religionsgesellschaft...

"Ein bisschen Show"

17. August 2017 - 10:30
James Randi wurde der erste Preisträger des Heinz-Oberhummer-Awards für Wissenschaftskommunikation. Skeptiker-Chefreporter Bernd Harder hat mit ihm Anfang des Jahres bei der Verleihung in Wien gesprochen.

"Die Nordkoreaner wollen keinen Krieg"

16. August 2017 - 13:17
Das Säbelrasseln zwischen Nordkorea und den USA wirft viele Fragen auf: Welchen Stand hat das Raketenprogramm von Nordkorea und welches Interesse steht dahinter? Welche Optionen gibt es, um eine Eskalation zu verhindern? Welchen Einfluss hat die deutsche Politik auf den Konflikt? Über diese und andere Fragen sprach der hpd mit Nicolai Sprekels, Mitbegründer und Vorstandsmitglied...

Papst warnt vor Wahrsagern

16. August 2017 - 12:45
In Rom hat sich kürzlich Jorge Mario Bergoglio, ein Argentinier im fortgeschrittenen Rentenalter, ein weißes Kostüm angezogen, eine weiße Mütze aufgesetzt, sich an sein Fenster gestellt und gesprochen: Man möge sich in Acht nehmen vor Wahrsagern und Horoskopen. Wer Wahrsager oder Horoskope konsultiere, gehe unter. Bergoglio selber, der für seine Auftritte den...

Belgischer Ex-Premier weist Papst in die Schranken

16. August 2017 - 10:45
Herman van Rompuy, ehemaliger Präsident des europäischen Rates und Ex-Ministerpräsident Belgiens, hat auf Twitter dem Papst mitgeteilt, dass dieser einem katholischen Orden in Belgien nicht verbieten kann, in seinen 15 psychiatrischen Kliniken Sterbehilfe zu leisten.

Das geheimnisvolle Leben zu unseren Füßen

15. August 2017 - 11:45
Eine ultramarinblaue Libelle schießt über eine Smaragdeidechse hin. Eine Zornnatter schnappt nach einem Falter. Sie windet sich um eine Distel. Schmetterlinge umtanzen ein Alpenveilchen. All das ereignet sich auf einer "Landschaft mit Reptilien, Insekten, Alpenveilchen und Distel", einem Waldbodenstillleben, für die Otto Marseus van Schrieck schon im 17. Jahrhundert ber...

Vom Ende des fossilen Zeitalters

15. August 2017 - 10:15
Neben dem "Dieselgate" spielt im beginnenden Bundestagswahlkampf auch eine Rolle, wie vom "Klimakiller Kohle" auf Formen regenerativer und nachhaltiger Energie umgestiegen werden kann. Das Zeitfenster, um das international gesteckte Ziel zu erreichen, die Erderwärmung auf 2 Grad zu begrenzen, wird immer kleiner.

Omid Nouripour: "Was tun gegen Dschihadisten?"

14. August 2017 - 11:45
Der Grünen Politiker Omid Nouripour erörtert in "Was tun gegen Dschihadisten? Wie wir den Teror besiegen können" einschlägige Gegenstrategien von der aktiven Präventionsarbeit bis zu militärischen Mitteln. Vieles ist richtig und wichtig, aber auch nicht neu und systematisch, was das Buch eher als allgemeine und erste Einführung empfehlenswert macht.

Eine Entschuldigung an die Nachbarn

14. August 2017 - 10:32
"Entschuldigung", schreibt Tamara Olszewska, Mitglied des Komitees zur Verteidigung der Demokratie (KOD), in einem offenen Brief an die deutschen Nachbarn. Ihr Brief erhielt viele hundert Likes in den KOD-Facebook-Gruppen in ganz Polen und wird massenhaft geteilt, auch in Deutschland.

Hussain darf bleiben

11. August 2017 - 12:00
Als atheistischer Blogger muss Hussain P. in Pakistan um sein Leben fürchten. Trotzdem lehnte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge seinen Asylantrag ab. Zu Unrecht. Dies entschied nun das Verwaltungsgericht Münster.

Feen gegen Gott

11. August 2017 - 11:30
Märchenhafte Politik: In Irland gibt ein Parlamentsabgeordneter den Feen die Schuld an Straßenschäden. Gleichzeitig bemüht er den lieben Gott, um den Klimawandel zu stoppen. Wir fragen uns: Muss man sich nicht für eine Fabelwelt entscheiden?

HVD fordert Ausbau dezentraler Versorgungsstrukturen für Wohnungslose

11. August 2017 - 11:00
Nachdem es am Wochenende erneut zu gewaltsamen Auseinandersetzungen an der Ausgabestelle der Bahnhofsmission am Bahnhof Zoologischer Garten kam, fordert der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg (HVD) ernsthafte Bemühungen, die Versorgungsstrukturen für wohnungslose Menschen zu stärken und die strukturelle Unterfinanzierung niedrigschwelliger Projekte zu beenden.

Darstellung und Dokumentation zu einer antisemitischen Fälschung vor Gericht

11. August 2017 - 10:15
Der Historiker und Slavist Michael Hagemeister legt mit "Die 'Protokolle der Weisen von Zion' vor Gericht. Der Berner Prozess 1933 – 1937 und die 'antisemitische Internationale'" eine Darstellung und Dokumentation zum Thema vor. Der Autor ist als jahrzehntelanger Forscher in diesem Bereich bekannt, seine Kritik richtet sich gegen die bislang etablierte Version zur...

Seiten